Lade Inhalte...

Innviertel

Rennradfahrer von Auto erfasst und in Wiese geschleudert

Von nachrichten.at   14. Mai 2022 19:45 Uhr

EGGERDING. Eine Ausfahrt mit dem Rennrad hat am Samstag für einen 53-jährigen Innviertler im Spital geendet.

Der Radfahrer war gegen 14.35 Uhr auf der Harter Straße Richtung Eggerding unterwegs. Hinter ihm fuhr ein Auto. Der 25-jährige Lenker - ebenfalls aus dem Bezirk Schärding - wollte in der Ortschaft Ranseredt vorbeifahren. Wegen des Gegenverkehrs musste der junge Mann aber stark abbremsen. Trotz einer Bremsspur von 35 Metern ist der Pkw gegen das Fahrrad gestoßen, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Der 53-Jährige wurde samt seinem Rad in die angrenzende Wiese geschleudert. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt brachte ihn die Rettung ins Krankenhaus nach Schärding. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare