Lade Inhalte...

Innviertel

Pkw prallte gegen Kleinbus - Sieben Verletzte

Von nachrichten.at   31. Juli 2019 07:17 Uhr

Bildergalerie ansehen

Bild 1/9 Bildergalerie: Frontalzusammenstoß auf der Rieder Straße

HOHENZELL. Sieben Verletzte forderte der Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem Kleinbus in der Nacht auf Mittwoch in Hohenzell (Bezirk Ried im Innkreis).

Ein 60-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Ried fuhr gegen ein Uhr nachts mit seinem Pkw auf der Rieder Straße Richtung Haag am Hausruck. Im Bereich der Eisenbahnbrücke in Hohenzell prallte der Wagen frontal gegen einen entgegenkommenden Kleinbus. Dieser wurde von einem 29-jährigen Rumänen gelenkt, im Bus fuhren fünf Personen im Alter von 14 bis 73 Jahren mit. Ein Insasse wurde im Bus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. 

Insgesamt sieben Verletzte wurden in das Krankenhaus Ried im Innkreis und das Krankenhaus Wels gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Diese wurden abgeschleppt.
Die Feuerwehren Ried im Innkreis, Neuhofen/Innkreis und Emprechting waren mit 57 Helfern im Einsatz. Ein beim 60-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,56 Promille. Ihm wurde der Führerschein abgenommen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less