Lade Inhalte...

Innviertel

Schärdinger Wirte haben die Nase voll: Jetzt wird demonstriert

Von Dieter Seitl und Thomas Streif   22. Januar 2015 11:40 Uhr

Wollen freie Entscheidung für Gast und Wirt: Markus Hofbauer, Stefan Schneebauer, Christian Weilhartner

SCHÄRDING. Ein Selbstbestimmungsrecht für Gast und Wirt fordern einige Wirte in der Stadt Schärding. Für den 11. Februar ist eine Demonstration in der Barockstadt geplant.

Von der Allergenverordnung bis zur aktuellen Politdebatte zur Einführung eines völligen Rauchverbots in Lokalen – viele Gastronomen haben die Nase voll und kündigen für 11. Februar um 17 Uhr eine Demonstration auf dem Schärdinger Stadtplatz an.

"Miteinander statt Gegeneinander" lautet das Motto einer Initiative mehrerer Gastronomen in Schärding. "Die Wirte müssen selbst entscheiden können, ob Raucher- oder Nichtraucherlokal", so die Forderung. Die Initative sei erst angelaufen, alle Wirte in der Stadt würden informiert, heißt es von der Initative. Man sei keineswegs gegen Nichtraucher, sondern für eine freie Entscheidung für Gast und Wirt, so Mitinitator, Stefan Schneebauer, Geschäftsführer des Stiegenwirts. In den kommenden Tagen werde man mit allen Wirten in der Barockstadt Gespräche führen, um möglichst viele ins Boot zu holen.

"Jetzt reicht es"

Es gehe darum, gegen eine generelle Bevormundung anzukämpfen. „Die bestehenden Bestimmungen mit Raucher- und Nichtraucherbereichen in den Lokalen funktioniert tadellos. Wir sind um alle Gäste froh, egal, ob Raucher oder Nichtraucher. Jeder kann entscheiden, in welchem Bereich er Platz nimmt. Wir wehren uns gegen eine überbordende Bevormundung. Jetzt reicht es“, so der Schärdinger Gastronom Markus Hofbauer im OÖN-Gespräch.

Die Mobilisierung für die Demonstration sei zwar gerade erst angelaufen. „Wir haben aber schon jede Menge Zuspruch. Es sind Gastredner vorgesehen. Wir haben Unterstützung von Brauereien und Lieferanten. Zur Demonstration sind vor allem auch unsere Gäste eingeladen, Raucher und Nichtraucher. Wir werden die Teilnehmer verpflegen.“ Hofbauer geht davon aus, dass die Wirte-Demo in Schärding nicht die letzte im Land sein wird. Außerdem betont er ausdrücklich, dass die Demo nichts mit den anstehenden Kammerwahlen zu tun habe.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

242  Kommentare expand_more 242  Kommentare expand_less