Lade Inhalte...

Innviertel

Grünen-Landesrat von Asylquartier beeindruckt

08. März 2017 00:04 Uhr

MAUERKIRCHEN. Grünen-Landesrat Rudi Anschober zeigte sich bei seinem Besuch im Asylquartier für Menschen mit Beeinträchtigung in Mauerkirchen beeindruckt, wie gut dort alles funktioniert.

 "Aufbauend auf der langjährig bewährten, positiven Arbeit des Diakoniewerks wird hier fantastische Arbeit geleistet." Das Grundversorgungsquartier des Diakoniewerks in Mauerkirchen bietet zehn bis zwölf Plätze für Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf. Insgesamt sind 30 Wohnplätze im Rahmen der Grundversorgung vorhanden. So ist es auch möglich, dass Familien gemeinsam mit ihren beeinträchtigten Verwandten in Mauerkirchen Schutz finden.

Anschober: "Die Leidensgeschichte der Bewohner und Angehörigen ist oft lang. Ein Vater ist etwa mit seiner körperlich schwerstbehinderten sechsjährigen Tochter aus Syrien geflüchtet und froh über die gute Betreuung hier. Sorgenfrei ist er aber nicht. Er hofft noch auf Hilfe für seine zweite Tochter, die an Leukämie leidet und mit der Mutter in Syrien ausharrt."

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less