Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 20. April 2019, 23:09 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Samstag, 20. April 2019, 23:09 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Grünen-Landesrat von Asylquartier beeindruckt

MAUERKIRCHEN. Grünen-Landesrat Rudi Anschober zeigte sich bei seinem Besuch im Asylquartier für Menschen mit Beeinträchtigung in Mauerkirchen beeindruckt, wie gut dort alles funktioniert.

 "Aufbauend auf der langjährig bewährten, positiven Arbeit des Diakoniewerks wird hier fantastische Arbeit geleistet." Das Grundversorgungsquartier des Diakoniewerks in Mauerkirchen bietet zehn bis zwölf Plätze für Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf. Insgesamt sind 30 Wohnplätze im Rahmen der Grundversorgung vorhanden. So ist es auch möglich, dass Familien gemeinsam mit ihren beeinträchtigten Verwandten in Mauerkirchen Schutz finden.

Anschober: "Die Leidensgeschichte der Bewohner und Angehörigen ist oft lang. Ein Vater ist etwa mit seiner körperlich schwerstbehinderten sechsjährigen Tochter aus Syrien geflüchtet und froh über die gute Betreuung hier. Sorgenfrei ist er aber nicht. Er hofft noch auf Hilfe für seine zweite Tochter, die an Leukämie leidet und mit der Mutter in Syrien ausharrt."

Kommentare anzeigen »
Artikel 08. März 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Mit Gewehr auf Katze geschossen

RIEDAU. Schwerer Fall von Tierquälerei im Bezirk Schärding: In Riedau hat ein Unbekannter mit einem Gewehr ...

Wenn aus Schülern kleine Gärtner werden

SANKT PETER. Die Welt der Pflanzen entdeckten 170 Kinder bei der Gärtnerei Drexler.

HTL Ried für forstliche Herausforderung gerüstet

RIED. Ein praxisnaher Unterricht mit einer "Forsttechnik-Woche" findet in der HTL Ried statt.

Für jene laufen, die selbst nicht können

RIED, WALDZELL. Unter diesem Motto wird am Sonntag, 5. Mai, um 13 Uhr zum dritten Mal beim Wings for Life ...

Die SV Ried kann mit einem Auswärtssieg den Druck auf Wattens weiter erhöhen

RIED. Die SV Guntamatic Ried will am Freitagabend den Erfolgslauf in der Zweiten Liga fortsetzen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS