Lade Inhalte...

Innviertel

Ferdinand Tiefnig zieht in den Landtag ein, Andrea Holzner wird Bundesrätin

Von Thomas Streif   17. Dezember 2018 15:19 Uhr

Jetzt ist Ferdinand Tiefnig (links) an der Reihe, neben ihm: Franz Weinberger, Gerald Weilbuchner und VP-Bezirksgeschäftsführer Klaus Mühlbacher

BEZIRK BRAUNAU. Die personellen Wechsel innerhalb der VP nach dem Eklat von Gerald Weilbuchner, der erneut betrunken am Steuer erwischt wurde, stehen fest.

Ferdinand Tiefnig, bisher VP-Abgeordneter im Bundesrat, wird bei der kommenden Sitzung des Landtags am 31. Jänner 2019 als Nachfolger von Gerald Weilbuchner angelobt. Das gab VP-Bezirksparteiobmann Johannes Waidbacher am Montag gegenüber den OÖN bekannt.

Vom Wechsel Tiefnigs von Wien nach Linz profitiert wiederum Tarsdorfs Bürgermeisterin Andrea Holzner, die für die VP in den Bundesrat einziehen wird. 

Man habe rasche Lösungen gesucht und gefunden und trotz der gebotenen Eile sehr gut zusammengearbeitet, so Waidbacher. Die erneute Alko-Fahrt von Weilbuchner (28) sei "völlig unverantwortlich" gewesen, betonte Waidbacher im OÖN-Gespräch. 

Andrea Holzner zieht in den Bundesrat ein

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less