Lade Inhalte...

Oberösterreich

Heribert Kaineder unerwartet gestorben

Von nachrichten.at   21. Februar 2020 13:35 Uhr

Heribert Kaineder
Heribert Kaineder

KIRCHSCHLAG. Er ist am 20. Februar beim Skifahren im Lungau auf der Piste zusammengebrochen und gestorben. Der Vater von Landesrat Stefan Kaineder hinterlässt seine Ehefrau, drei Kinder und sechs Enkelkinder.

Heribert Kaineder wurde 58 Jahre alt. Er war der jüngste von drei Brüdern aus Kirchschlag. Ferdinand Kaineder beschreibt seinen jüngeren Bruder als einen „Pionier in vielen Dinge“. Er nahm von ihm in einem rührenden Beitrag auf seinem Online-Blog Abschied.

Der 58-jährige Kaineder war im Sachverständigendienst des Landes Oberösterreich tätig und beschäftigt sich unter anderen intensiv mit Lichtverschmutzung. Im Kirchschlager Gemeindeleben war der begeisterte Tarockierer tief verwurzelt. Er leitete als Obmann mit viel Engagement den Theaterverein.

Einen Nachruf lesen Sie morgen in den OÖNachrichten

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less