Lade Inhalte...

Oberösterreich

Er forscht in Linz an einer neuen Krebstherapie

18. Oktober 2019 17:58 Uhr

Er forscht in Linz an einer neuen Krebstherapie
Forscher Schmitt

LINZ. Clemens Schmitt, Top-Onkologe aus Deutschland, arbeitet daran, die Rückfallquote bei Krebs zu senken.

Seit Jahresbeginn forscht, lehrt und behandelt Clemens Schmitt als Professor an der Linzer Kepler-Uni. Hier setzt er jene Arbeit fort, die er zuletzt an der Berliner Charité geleistet hat.

Seine Forschungsarbeit hat das Potenzial, Krebstherapien maßgeblich zu verändern und so die Rückfallquote bei Krebserkrankungen zu senken.

Im Kern geht es darum, unmittelbar auf eine erste Therapielinie – etwa eine Chemotherapie, die in Tumorzellen im Idealfall ein Selbstzerstörungsprogramm aktiviert – einen Zweitschlag folgen zu lassen. Dieser soll spezifisch auf so genannte seneszente Zellen abzielen. Bei seneszenten Zellen wurde in der ersten Therapielinie die Zellreproduktion gestoppt, in manchen Fällen nehmen diese Zellen die Zellteilung aber spontan wieder auf und sind dann – wie von Schmitt erstmals beschrieben – sogar gefährlicher als Tumorzellen, die vorher nicht im Seneszenz-Zustand waren. Methoden zu finden, wie man gezielt seneszente Tumorzellen angreifen kann, ist der nächste Schritt in Schmitts Forschungsprojekten.

Mehr zu Schmitts Forschung

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less