Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. August 2018, 00:55 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. August 2018, 00:55 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Linzer SP scheiterte mit Alkoholsteuer

LINZ. Keine Mehrheit im Gemeinderat bekommt die Linzer SP für ihren Alkoholsteuer-Vorstoß. Nicht nur VP und FPÖ lehnen eine derartige zusätzliche Steuer ab, sondern nun auch die Grünen.

Bier

Bier lockte die Gesuchten an. Bild: colourbox

Die Grünen haben ihr Stimmverhalten Montagabend in einer internen Sitzung festgelegt. Somit bekommt die SP am Donnerstag im Linzer Stadtparlament nicht die notwendige Mehrheit.

Alkoholische Getränke zusätzlich mit 15 Prozent besteuern: Nur die SP ist dafür, sonst ist die Ablehnung einhellig. Nicht nur die politischen Parteien, auch die Wirtschaftskammer lehnt eine Alkoholgemeindesteuer ab. Vor allem die Wirte wehren sich dagegen, da diese Steuer nach Vorstellungen der Linzer Sozialdemokraten nur in Gastbetrieben, nicht jedoch im Handel gelten sollte.

Laut Berechnungen des Linzer Finanzstadtrats Johann Mayr (SP) hätte die Stadt Linz pro Jahr elf Millionen Euro durch die zusätzliche Steuer eingenommen.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Erhard Gstöttner 08. März 2011 - 12:57 Uhr
Lade Umfrage
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 
Mehr Oberösterreich

Hooligan-Krawalle: "Wie ein Tsunami"

LINZ. Lokalbesitzer Angelo La Ruffa musste zusehen, wie sein Gastgarten zerstört wurde

"In meinem Leben war immer etwas los"

LINZ. Llewellyn Kast arbeitete lange in Buenos Aires. Heute lebt der 92-Jährige mit Frau Cristina im ...

38-Jähriger starb nach schwerem Unfall auf berüchtigter Kreuzung

SCHIEDLBERG. Auf der Kreuzung in der Gemeinde Schiedlberg kamen bereits sieben Menschen ums Leben.

„Die letzte Furche ist oft entscheidend“

Pflüger-Landessieger Bernhard Esterbauer möchte 2019 Weltmeister werden

Eltern geben 13 Millionen Euro für Nachhilfe aus

LINZ. Jedes fünfte Schulkind besucht Nachhilfeunterricht.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS