Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Februar 2019, 16:37 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Februar 2019, 16:37 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Katze in Geschirrspüler getötet: Einweisung

LINZ. In eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen wurde am Dienstag ein 20-jähriger Angeklagter aus Niederwaldkirchen (Bezirk Rohrbach).

Staatsanwaltschaft Linz Landesgericht Bezirksgericht

Landesgericht Linz Bild: Weihbold

Der junge Mann musste sich vor dem Landesgericht Linz wegen versuchter schwerer Körperverletzung und gefährlicher Drohung verantworten.

Im März 2015 soll er einen Bekannten, in den er sich verliebt hatte, via Facebook-Chat mit dem Umbringen bedroht haben. Im August wiederholte er die Drohung, die er auch gegen die Schwester des Bekannten richtete. Im Juli soll er eine streunende Katze, die seine Mutter aufgenommen hatte, im Geschirrspüler getötet haben.

Seiner Mutter soll er zweimal ein Geschirrspülmittel in die Milch geschüttet haben, zum Glück bemerkte sie aber die Kontamination. Der Angeklagte leidet an einer autistischen Störung, ein Gutachten bescheinigte ihm Unzurechnungsfähigkeit. Das Urteil ist bereits rechtskräftig.

Kommentare anzeigen »
Artikel 17. Februar 2016 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Knalleffekt nach tödlicher Schlägerei in Shisha-Bar: Acht Verdächtige enthaftet

WELS/REGAU. Mazedonier in Regau erstochen: Nur einer der Verdächtigen bleibt in Untersuchungshaft.

Leonding: Pflegerin soll 20 Mal auf Opfer eingestochen haben

LEONDING. Nach der Messerattacke einer Pflegerin auf den 83-jährigen Ehemann einer Pflegebedürftigen am ...

Mehrere schwere Verkehrsunfälle in Oberösterreich

TRAUN/SIPBACHZELL/EBENSEE. In Ebensee (Bezirk Gmunden) ist am Samstag in der Früh auf der B145 eine ...

Aus für die Almen? Tiroler Urteil erzürnt Bauern

INNSBRUCK/LINZ. Wegen tödlicher Kuhattacke soll Landwirt 490.000 Euro zahlen.

45 Mal ohne Führerschein erwischt: Bosnier aus Österreich ausgewiesen

VÖCKLABRUCK. Der 23-Jährige sammelte Verwaltungsstrafen in der Höhe von 135.000 Euro an.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS