Lade Inhalte...

Oberösterreich

Garagen-Brandserie: 60-jähriger Mieter festgenommen

Von nieg   16. Mai 2017 07:15 Uhr

LINZ. Nach der Brandserie in einer Wohnanlage an der Linzer Europastraße ist nun ein Verdächtiger festgenommen worden. Ein 60-jähriger Mieter soll der mutmaßliche Brandstifter sein. Für ihn klickten nun im Krankenhaus die Handschellen. 

Die Bewohner der Wohnanlage hatten in den vergangenen Wochen einiges durchmachen müssen: Innerhalb von drei Wochen hatte es fünf Mal in der Wohnanlage im Stadtteil Oed/Bindermichl gebrannt. Der Schaden beläuft sich auf rund 300.000 Euro. Allein in einer Nacht Ende April waren zehn Autos angezündet worden. Die Polizei hatte damals Brandbeschleuniger gefunden, die Ermittler gingen von Brandstiftung aus.

Jetzt dürfte der Serien-Brandstifter gefasst sein: Der Mieter, der seit Jahrzehnten in der Wohnanlage leben soll, konnte laut Polizei nun in einem Linzer Spital festgenommen werden. Die Festnahme ließ daher länger auf sich warten, da der Verdächtige nach einem Verkehrsunfall nicht vernehmungsfähig gewesen sein soll und seither im Krankenhaus behandelt worden ist, hieß es am Dienstag.

Wie berichtet, hatte der bislang Unbekannte am Abend des 23. April zum ersten Mal Feuer gelegt. Zuerst im Keller des Mehrparteienhauses mit der Nummer 42, danach in der 1600 Quadratmeter großen Tiefgarage. Binnen drei Wochen schlug der unbekannte Brandstifter fünf Mal zu.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

16  Kommentare expand_more 16  Kommentare expand_less