Lade Inhalte...

Oberösterreich

"Camping heißt Erlebnis, Abwechslung und Freiheit"

Von Clemens Schuhmann   06. April 2018 00:04 Uhr

"Camping heißt Erlebnis, Abwechslung und Freiheit"
Mit einem Wohnmobil Urlaub zu machen, hat den eigenen, den besonderen Flair, bei dem immer wieder die Freiheit im Spiel ist.

WELS. Die OÖNachrichten präsentieren von heute bis einschließlich 8. April die Messe "Urlaub und Camping".

Warum Camping? Diese Frage stellt nur, wer es noch nicht probiert hat. Der Hauptgrund für den Reisemobil- oder Wohnwagenurlaub, den begeisterte Camper immer wieder anführen, lautet: "Freiheit".

Gemeint ist dabei die Freiheit, im Urlaub endlich tun und lassen zu können, worauf man Lust hat – ganz spontan und unkompliziert. Das Spannende ist ja, dass man die Unterkunft stets mit dabei hat – und der Urlaubsort überall dort ist, wo man gerade stehenbleibt.

Das individuelle Reisen steht im Vordergrund, nicht zufällig werden Camper daher gerne als "Nomaden der Gegenwart" bezeichnet. Wer nicht gerne lange an einem Platz bleiben will, kann täglich weiterziehen. Ohne großen Aufwand kann man so viele Regionen und Länder kennenlernen – und in der Bordküche die für jede dieser Destinationen typischen Lebensmittel verkochen.

Hat man plötzlich Lust auf Wasser, nimmt man kurzfristig Kurs auf See oder Meer – und wenn sich der Himmel verdunkelt, fährt man einfach der Sonne nach. Falls sich ein Platz, eine Destination, eine Stadt als interessanter, schöner, pulsierender als gedacht erweist, bleibt man spontan länger – ohne Umbuchung.

Dazu kommt, dass Camping die Aussicht auf Naturverbundenheit, Ruhe und individuelle Freiheit bietet. Und die Urlaubsstimmung stellt sich bereits viel früher ein – beim Planen eventueller Routen, beim Studieren der Campingplatz- und Stellplatzführer und beim Einpacken des Reisemobils oder des Wohnwagens.

Und wenn man Station auf einem Camping- oder Stellplatz macht, läuft alles nach dem ganz persönlichen Urlaubs-Rhythmus ab. Aufstehen und frühstücken wann man will, faulenzen, ein Buch lesen, eine Radtour oder Sightseeing – das sind die einzigen Entscheidungen des Tages. Ebenso spontan beantworten lässt sich die Frage, ob der mitgeführte Griller angeheizt wird, in der Bordküche gezaubert wird oder ob es in der Nähe ein spannendes Restaurant gibt, das man unbedingt probieren sollte.

Der Autor ist OÖN-Außenpolitik-Redakteur und bekennender Wohnmobil-Urlauber

 

Urlaubsmesse in Wels macht Gusto auf die Freizeit

Wer sich zur immer größer werdenden Gruppe der Camper und Reisemobil-Enthusiasten zählt, ist an diesem Wochenende bestens in Wels aufgehoben. Die von den OÖN präsentierte Messe "Urlaub & Camping" stellt Neuheiten auf dem Sektor der Reisemobile und Wohnwagen vor, informiert ausführlich über Ziele für Wander- und Familienurlauber und hat auch ein großes Angebot an Zelten und Campingausrüstung. Von heute bis einschließlich 8. April können sich Interessierte jeweils von 9 bis 18 Uhr Vorfreude auf den nächsten Urlaub holen. Das Messe-Doppel "Urlaub & Camping" und "Blühendes Österreich" wird jedenfalls am Wochenende Tausende Besucher nach Wels bringen.

Wer sich zudem selbst aktiv einbringen will, findet in Wels im Messe-Bereich "Outdoor" einigen Anschauungsunterricht, der auch zum Testen ist. Klettern, Slacklinen, Radfahren – vieles ist bei der Urlaubsmesse möglich.

Zwei OÖN-Stände

Die OÖNachrichten sind bei der "Urlaub & Camping" gleich mit zwei Ständen (Halle 20 und Halle 9) vertreten, wo auf die Besucher so einige Überraschungen warten. OÖNcard-Inhaber zahlen übrigens 9,50 statt 11,50 Euro Eintritt zur Messe.

Ein Anziehungspunkt wird am Wochenende auch wieder das Volksfest, das gestern Abend mit dem traditionellen Festbieranstich eröffnet wurde. Im Gegensatz zur verregneten Herbstmesse im vergangenen Jahr sollten die Volksfestbesucher diesmal Frühlingstemperaturen genießen können. Damit ist auch der Vergnügungspark natürlich einen Besuch wert. Dort warten die Fahrgeschäft-Klassiker wie "Panic", "Chaos" und "Sky Flyer" auf besonders Mutige. Eine Wels-Premiere feiert das Tassenkarussell – eine englische Teekanne mit bunten Tassen, in denen die Kinder Platz nehmen. Nostalgiker können sich ins altehrwürdige Kettenkarussell setzen, das sich sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand befindet.

 

Messe-Infos

Die Messe "Urlaub und Camping" ist von 6. bis 8. April jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Einlass ist bis eine halbe Stunde vor Messeschluss möglich. Das gilt auch für die zeitgleich in Wels veranstaltete Messe "Blühendes Österreich".

Eintrittspreise: Die Tageskarte kostet 11,50 Euro, OÖNcard-Besitzer zahlen 9,50 Euro. Kinder bis 13 Jahren sind frei.

Das Welser Volksfest lockt ebenfalls von heute bis einschließlich Sonntag nach Wels. Die Kinderfahrgeschäfte sowie die Schaugeschäfte und Pavillons sowie der neue VIP-Stadl sind an den drei Tagen jeweils ab 11 Uhr geöffnet, das Festzelt öffnet Freitag und Samstag ab 18 Uhr, am Sonntag ab 11 Uhr.

Heute Weinkost von 17 bis 22 Uhr mit einer Reise durch die Weinbauregionen Österreichs.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less