Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 16. Februar 2019, 06:16 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Samstag, 16. Februar 2019, 06:16 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

600 Gäste feierten mit dem Zivil-Invalidenverband

LINZ. Unterstützer zum 70-Jahr-Jubiläum geehrt.

Die Gewinner und Nominierten des OÖZIV-Preises "complemento" Bild: www.vollfotograf.at

600 Gäste im Linzer Oberbank-Donauforum gratulierten am Wochenende einer der wesentlichen Institutionen in der heimischen Soziallandschaft: Der OÖ Zivil-Invalidenverband (OÖZIV) feierte seinen 70. Geburtstag.

Gerhard Mayr, Landesobmann des OÖZIV, betonte dabei in seiner Ansprache die Wichtigkeit des positiven Blickwinkels und seines Verbandes. Der OÖZIV ist unter anderem Träger der Einrichtungen Hof Schlüßlberg, Joker Tollet und Taufkirchen an der Pram, 180 Menschen werden insgesamt betreut. Als wesentlich hob Mayr die positive Vorbildwirkung all jener hervor, die für ihren Einsatz mit dem "complemento" ausgezeichnet wurden. Die Jury war gefordert, gab es doch 47 Einreichungen.

Gewinner in den jeweiligen Kategorien waren die Fleischhauerei Ozlberger aus Hartkirchen (Wirtschaft), Charlotte-Taitl-Haus aus Ried im Innkreis (Ämter, Behörden), der integrative Segelverein Gmunden (Freizeit) und Eva Binder aus Regau (Einzelpersonen).

Kommentare anzeigen »
Artikel 22. Oktober 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

"Als Polizist musst du heute viel aushalten"

Wie hat sich die Polizei in 45 Jahren verändert? Josef Schallmeiner weiß es.

Tabakfabrik trifft Newsroom: Die Bühne für kreative Köpfe

LINZ. "Digital Award" und Diskussionsreihe: Die Linzer Tabakfabrik und die OÖNachrichten wachsen mit neuen ...

Eine erste Spur zu den Linzer Posträubern?

LINZ. Sie sind nicht die einzigen Räuber, die gesucht werden: Seit August 2017 blieben fünf Banküberfälle ...

Große Online-Petition für die Rettung der Bienen

LINZ. Rudi Anschober startet Kampagne für den Schutz der Artenvielfalt.

Ein Hoch auf den Wein-Genuss!

LINZ. Die von den OÖN präsentierte Vinaria-Messe eröffnet das Weinjahr in Oberösterreich.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS