Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 23. Jänner 2019, 04:12 Uhr

Linz: -5°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 23. Jänner 2019, 04:12 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft  > Wirtschaftsraum OÖ

Chinesen kaufen den Trauner Kranbauer Voith

TRAUN. Der Kranhersteller Voith ist in chinesischer Hand. Der Konzern Eurocrane kauft das Trauner Unternehmen zur Gänze, wie gestern, Donnerstag, bekannt wurde.

Chinesen kaufen den Trauner Kranbauer Voith

Ab jetzt in chinesischer Hand (Voith) Bild:

Zum Kaufpreis gab es keine Angaben. Voith bleibe als Marke erhalten und soll innerhalb der Eurocrane-Gruppe das weltweite Premium-Segment ausfüllen, heißt es. "Die Firma wird weiterhin so gut wie eigenständig am Markt agieren", sagen die Eurocrane-Eigentümer Irene Jin und Tony Tao.

Die Voith-Geschäftsführer Andreas Lackner und Hubert Strasser bleiben an Bord, die bisherigen Gesellschafterinnen Astrid Grömer und Heike Resch ziehen sich aus Altersgründen zurück.

Gemeinsam wollen Voith und Eurocrane Vertriebs- und Servicestrukturen ausbauen und von den Forschungsaktivitäten des jeweils anderen profitieren. Die Übernahme soll im vierten Quartal erfolgen, die Zustimmung der Behörden steht noch aus.

Eurocrane wurde 2002 gegründet, hat 808 Mitarbeiter und setzt jährlich rund 87 Millionen Euro um. Voith baut seit mehr als 70 Jahren Kräne, beschäftigt 160 Mitarbeiter und setzt laut Firmenbuch rund 29 Millionen Euro um.

Kommentare anzeigen »
Artikel 14. September 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Wirtschaftsraum OÖ

Delfort-Gruppe kauft deutsche Papierfirma

TRAUN. Die Delfort-Gruppe verstärkt ihr Kerngeschäft im Bereich Zigaretten.

Heimische Bauern wollen "Gen-Soja" aus Amerika durch Eigenanbau ersetzen

LINZ. Das Schweinsschnitzerl des Österreichers wird häufig mit gentechnisch verändertem Soja aus Übersee ...

Abschied vom langjährigen RLB-Chef Ludwig Scharinger

LINZ. 2500 Trauergäste besuchten am Samstag die Totenmesse für den verstorbenen Bankmanager im Linzer ...

Fragen zum Mythos Bio-Plastik

LINZ. Schon heute könnten viele Kunststoffprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen sein.

Haimbuchner: "In Oberösterreich wird genug gebaut"

LINZ. Land förderte im Vorjahr 4044 Wohneinheiten und damit rund die Hälfte des gesamten Bauvolumens.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS