Lade Inhalte...

Aktuelle Meldungen

Tschechien will Soldaten für NATO-Ostflanke bereitstellen

Von nachrichten.at/apa   21. Februar 2016 20:54 Uhr

PRAG. Tschechien ist bereit, rund 100 Soldaten zur Stärkung der NATO-Ostflanke ins Baltikum und nach Polen zu entsenden.

Das sagte Verteidigungsminister Martin Stropnicky am Sonntag im tschechischen Fernsehen CT. Dies werde "sehr wahrscheinlich" in der zweiten Jahreshälfte geschehen.

Die NATO-Verteidigungsminister hatten vor eineinhalb Wochen in Brüssel beschlossen, Planungen für eine verstärkte Präsenz im östlichen Bündnisgebiet voranzutreiben.

Petr Pavel, der Vorsitzende des NATO-Militärausschusses, sagte dem Sender, die erwartete Stationierung von NATO-Einheiten in der Größe von insgesamt einer Brigade im Baltikum stelle für Russland keine Bedrohung dar. "Das Ziel ist es, den Zusammenhalt der Allianz sowie den Willen zu demonstrieren, die östlichen Bündnispartner zu verteidigen, falls sie zum Gegenstand von Drohungen seitens Russland werden sollten", betonte der tschechische General. Die NATO bereitet sich derzeit auf ihren nächsten Gipfel im Sommer in Warschau vor.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less