Lade Inhalte...

Pro & Contra

Sind die Regeln zu locker?

18. Dezember 2021 00:04 Uhr

Zu Weihnachten kommt die Familie zusammen.

Über Weihnachten und Silvester fällt der Lockdown für Ungeimpfte, bis zu zehn Personen können sich ohne 2G-Nachweis treffen. Gehen die Öffnungsschritte zu weit?

Herbert Schorn
Herbert Schorn

Redakteur Kultur und Leben

PRO
PRO - Alles umsonst

Nach fast vier Wochen Lockdown hat sich die Corona-Lage in Oberösterreich wieder halbwegs stabilisiert. Die Spitäler sind zwar noch voll, die Fallzahlen aber rückläufig. Gut, dass gestern Geschäfte, Cafés und Restaurants wieder öffnen konnten.

Es ist verständlich, dass wir an den Feiertagen Familie und Freunden treffen wollen – ohne einen Gedanken an Corona, Maske und Test zu verschwenden. Natürlich können wir eine Woche lang so tun, als ob es kein Virus gäbe. Allerdings: Die Pandemie gewährt keine Verschnaufpause. Vor allem zu Silvester werden die Sektkorken knallen, die Berührungsängste fallen. Bedingungen, die das Coronavirus liebt – und uns im Jänner die Rechnung präsentiert: Nämlich, dass Lockdown Nr. 4 umsonst war.

Dietlind Hebestreit
Dietlind Hebestreit
CONTRA
CONTRA - Wichtiges Zeichen

Menschen zu Weihnachten und Silvester nicht auseinanderzudividieren, ist ein wichtiges Zeichen: Es wäre unwürdig, sich am Heiligen Abend mit den Kindern zu Opa und Oma schleichen zu müssen oder das neue Jahr einsam zu beginnen, weil die Regeln es verlangen.

Gerade das Fest der Liebe bietet Gelegenheit, das Verbindende vor das Trennende zu stellen. Diese Chance sollten wir nicht ungenützt verstreichen lassen. Die Sehnsucht, nicht mehr in den Kategorien „geimpft“ und „ungeimpft“ zu denken, ist groß. Niemand sollte Freunde oder sogar Familienmitglieder aufgeben müssen, nur weil sie auf der falschen Seite stehen. Gelungenes Feiern könnte helfen, statt voller Wut wieder mit Augenmaß zu handeln.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

1  Kommentar 1  Kommentar