Lade Inhalte...

Leserbriefe

Zusammen sind wir Freistadt

Von Herbert Stummer   08. April 2021 00:04 Uhr

Sehr aufmerksam und genau habe ich das aktuelle Freistädter Magazin "Aus dem Rathaus" durchgeblättert und bin auf eine Doppelseite gestoßen, die mich etwas beunruhigt. "Zusammen sind wir Freistadt" – dieser Slogan incl. der Plakatserie ist in seinen Aussagen sehr positiv für Freistadt und das unterstütze ich zu hundert Prozent.

Mir gefällt auch die bunte und vielfältige Aufzählung einiger Institutionen und Organisationen in Freistadt im Magazin.

Aber … wurde da nicht was vergessen oder sogar "absichtlich" übersehen? Wo sind all die Sozialen und Gesundheits-Dienste dargestellt? Gerade in der jetzigen Zeit der Pandemie übernehmen viele Sozial- und Gesundheitseinrichtungen und auch viele private Personen die große Aufgabe, Menschen zu unterstützen, ihnen zu helfen, sie zu beraten und auch in vielen persönlichen Lebenslagen zu versorgen. Nicht auszudenken, gäbe es nicht all die Sozial- und Gesundheitseinrichtungen wie zum Beispiel Landeskrankenhaus Freistadt, Rotes Kreuz, Bezirkshauptmannschaft, Stadtgemeinde mit Essen auf Rädern, Ärzte und Dienstleister für Gesundheit und Pflege, Altenheim, Sozialberatungsstellen, Sozialmärkte oder die Pfarre. "Zusammen sind wir Freistadt" – Frau Bürgermeisterin, da ist Aufholbedarf!

Herbert Stummer, Freistadt

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Leserbriefe

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less