Lade Inhalte...

Leserbriefe

Gastro-Öffnung

Von Angelika Reichinger   17. Mai 2021 19:31 Uhr

Die Freude ist groß, endlich dürfen Gastro, Kino, Oper etc. wieder öffnen. Die Leute akzeptieren auch, dass man sich vorher testen lassen muss. Es geht schließlich auch um die eigene Gesundheit. Versteht jeder!

Nun weiß man, dass sich in einem Lokal nur Personen aufhalten, die negativ getestet wurden etc. (3G-Regel), beim Verlassen des Sitzplatzes eine FFP2-Maske getragen werden muss, das Personal ebenfalls regelmäßig getestet wird, inklusive Registrierungspflicht, Barbereich bleibt weiterhin geschlossen, 22 Uhr Sperrstunde. Das sind nun wirklich ausreichende Schutzmaßnahmen! Akzeptiert vom Gastrobetreiber und Bürger. Hauptsache, man kann seine Sozialkontakte wieder beim Stammwirt pflegen und Kulturstätten besuchen. Aber warum darf der Betreiber dann nicht alle Sitzplätze uneingeschränkt besetzen, damit sich das Aufsperren auch wirklich lohnt, es sind ja eh alle getestet, gesundet, geimpft ...

Mir fehlt hierzu einfach das Verständnis!

Angelika Reichinger, per E-Mail

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Leserbriefe

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less