Lade Inhalte...

Vorspeisen

Flusskrebse mit Kürbis

17. Dezember 2016 00:04 Uhr

Flusskrebse mit Kürbis

Zutaten (Für 4 Personen):

Halber Liter Hühnersuppe

500 Gramm Kürbis

1 mittelgroße Zwiebel

100 ml Schlagobers

120 Gramm Butter

Salz, Pfeffer

20 Flusskrebse, wahlweise Garnelen aus zertifizierter, "fairer" Zucht, tiefgefroren, oder helles Fleisch (Kaninchen eignet sich gut)

40 Gramm Butter

Kümmel, Zitrone, Salz

evtl. hochwertiges Trüffel-Öl, Kürbiskernöl, Petersilie

 

Zubereitung:

Suppe:

Den Kürbis schälen und entkernen.

Kürbis und Zwiebel würfelig schneiden und in einem Topf mit 100 Gramm Butter schmoren. Mit etwas Wein und der Suppe ablöschen, Gemüse 20 Minuten weichköcheln lassen.

Mit dem Stabmixer zerkleinern und cremig aufmixen.

Etwas Butter dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Flusskrebse/Garnelen:

Die Flusskrebse oder (tiefgefrorene) Garnelen in kochendem Salz-Kümmel-Wasser fünf Minuten kochen lassen.

Abseihen und in etwas Butter mit Salz und Zitronensaft erwärmen.

 

Anrichten: Suppe in Teller geben, gebratene Garnelen dazu, mit einigen Tropfen Trüffelöl und Kürbiskernöl dekorieren, evtl. Petersilie

 

Tipps für Suppen-Liebhaber:

3  Kommentare 3  Kommentare