Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Altwiener Gugelhupf

02. Februar 2021, 10:37 Uhr

Ein Rezept von OÖN-Leserin Christine Haslhofer.

Zutaten:

250 g Butter
6 Eier
250 g Zucker
Vanillezucker
abgeriebene Zitronenschale oder Saft einer Zitrone
350 g Mehl
1 KL Backpulver
7-8 EL Milch
50 g Rosinen (4 EL Rum)
100 g geriebene Walnüsse (oder Mandeln)

Zubereitung:

Rosinen mit sehr heißem Wasser übergießen und ziehen lassen, Wasser abgießen und
Rum dazugeben.
Die zimmerwarme Butter schaumig rühren, 150 g Zucker, Vanillezucker und Zitrone
hinzufügen, die Eidotter einzeln dazugeben und weiterrühren.
Eiklar zu cremigen Schnee schlagen, die restlichen 100 g Zucker zugeben und
weiterschlagen.
Mehl mit den geriebenen Nüssen und Backpulver vermischen, mit der Milch und den
Rosinen in die Buttermasse rühren, den Eischnee unterheben.
In eine mit Butter und Mehl vorbereitete Gugelhupfform füllen, im Rohr (2.Schiene)
bei ca. 160-170 Grad 50-60 Minuten backen.
Nach dem Backen kurz überkühlen lassen, stürzen, auskühlen lassen und mit
Streuzucker bestreuen.

mehr aus Gugelhupf

Rotweinguglhupf

Schoko-Kaffee-Guglhupf

Mathilde's Mamorguglhupf

Marzipan Guglhupf

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen