Lade Inhalte...

Kultur

"The Crown": Was von Staffel 5 bisher bekannt ist

Von nachrichten.at/eva   23. September 2022 13:57 Uhr

The Crown Season 5
Imelda Staunton als neue Darstellerin der Queen

Seit 2016 beleuchtet Netflix in der vielfach preisgekrönten Serie "The Crown" das Leben von Queen Elizabeth II. Aktuell sind vier Staffeln erschienen, Fans warten sehnsüchtig auf die Veröffentlichung von Staffel 5 im November. Was bisher bekannt ist.

Einen offiziellen Trailer gibt es noch nicht. Allerdings gab der Streamingdienst im Herbst 2021 das Erscheinungsdatum der nächsten Staffel in einem kurzen Video bekannt, in dem auch die britische Schauspielerin Imelda Staunton als neue Darstellerin der Queen präsentiert wurde. 

Dramatische Scheidungen, tragische Sterbefälle

Gezeigt werden soll in Staffel 5 das Leben der Windsors während der zum Teil dramatischen Ereignisse und Beziehungen der 1990er-Jahre. Zahlreiche Scheidungen und tragische Sterbefälle kennzeichnen das Jahrzehnt für die britische Königsfamilie. Mittelpunkt bleibt weiterhin Queen Elizabeth, die sich mit den - besonders in aristokratischen Kreisen - empörenden Ehekrisen innerhalb ihrer Familie auseinandersetzen muss. Prinzessin Anne lässt ihre glücklose Ehe mit Mark Phillips hinter sich, auch ihr Bruder Prinz Andrew lässt sich von seiner Frau Sarah "Fergie" Ferguson scheiden, nachdem deren Seitensprung bekannt geworden war. Viel dramatischer allerdings ist die Tatsache, dass sich die Ehe von Charles und Diana immer weiter verschlechtert. Die Scheidung des Thronfolgers könnte die Monarchie vollends ins Wanken bringen. Daneben hat die Königin auch noch eine massive finanzielle Krise nach einem Großbrand im Buckingham Palace zu stemmen. Der Unfalltod von Prinzessin Diana 1997 wird schließlich zum Prüfstein der Monarchin.

Thematisiert werden soll auch die Kindheit von William und Harry. Wie weit die Serie, die pro Staffel bisher gut eine Dekade abgedeckt hat, dieses Mal die Geschichte der Windsors erzählen wird, ist noch ungewiss. Möglicherweise werden sich die Geschehnisse der 1990er auch in Staffel 6 fortsetzen. 

Mit Imelda Staunton geht eine in royalen Serien versierte Schauspielerin als Queen Elizabeth in die neue Staffel. Sie beerbt Claire Foy (Staffel 1 und 2) und Olivia Colman (Staffel 3 und 4). Ohne Zweifel steht Staunton im Vergleich zu ihren Vorgängerinnen vor den größten Herausforderungen der Rolle: Sie verleiht der Queen ihr Gesicht in einer Phase des Lebens der Monarchin, die der Großteil der Zuschauer aus erster Hand und nicht nur aus alten Schwarz-Weiß-Fernsehbeiträgen kennt. Staunton ist aus weiteren Blockbustern und Serienhits bekannt: Ab dem fünften Teil der Harry-Potter-Saga von J.K. Rowling verkörperte sie die verhasste Lehrerin Dolores Umbridge, die die Zaubereischule Hogwarts übernimmt. Außerdem ist sie im ebenfalls gefeierten royalen Serienhit "Downton Abbey" als Hofdame zu sehen. 

Jonathan Pryce übernimmt ab Staffel 5 die Rolle des Prinz Philip, Lesley Manville wird als Prinzessin Margret zu sehen sein. Als Prinzessin Diana steht dieses Mal die australische Schauspielerin Elizabeth Debicki vor der Kamera, Dominic West übernimmt die Rolle des gereiften Prinz Charles von Josh O’Connor.

Unerwartetes Finale 

Während Fans nun sehnsüchtig auf den Start der kommenden Staffel warten, werden bereits immer mehr Informationen zur finalen Staffel 6 bekannt. Zuvor hatte es Ankündigungen gegeben, "The Crown" werde mit Staffel 5 beendet. Der Erfolg und die Komplexität der Geschichte dürfte diese Pläne jedoch recht rasch zerschlagen haben. Die Hauptbesetzungen sollen die Serie bis zum Schluss begleiten, auch die Geschichte von Prinz William und Kate Middleton wird Teil der Serie sein. Das britische Schauspiel-Nachwuchstalent Rufus Kampa soll als junger William in der Zeit im Anschluss an den Tod von Prinzessin Diana zu sehen sein. Ed McVey wird den Prinzen dann im jungen Erwachsenenalter spielen, als dieser Kate Middleton kennenlernte. Die nach dem Tod von Queen Elizabeth II. nunmehrige Prinzessin von Wales wird von Meg Bellamy verkörpert.

Während der Start der Dreharbeiten zu Staffel 5 im Frühjahr 2020 coronabedingt verschoben werden mussten, wurde der Dreh zu Staffel 6 nach dem Tod von Queen Elizabeth II. für kurze Zeit unterbrochen. Der Streamingdienst erklärte, die Produktion pausiere "als Zeichen des Respekts" für die Monarchin, die am 8. September im Alter von 96 Jahren nach 70 Jahren auf dem Thron gestorben ist. Die Dreharbeiten wurden auch am Tag der Beerdigung der Königin eingestellt, so Netflix. Noch gibt es keine Anhaltspunkte, wann mit der finalen Staffel gerechnet werden darf.

Trailer zu Staffel 4

 

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung