Lade Inhalte...

Kultur

Landespresse-Chef Gerhard Hasenöhrl geht in Pension

Von OÖN   30. November 2021 00:04 Uhr

Landespresse-Chef Gerhard Hasenöhrl geht in Pension

Nach 43 Jahren in der Abteilung Presse des Landes Oberösterreich, davon die letzten 22 Jahre als Abteilungsleiter, hat Gerhard Hasenöhrl gestern seine aktive Dienstzeit beendet.

Hasenöhrl war zunächst Redakteur des Landespressedienstes, dann als Pressesprecher in Regierungsbüros und seit 1999 als Abteilungsleiter tätig.

Bei Großereignissen wie den Hochwassern 2002 und 2013 oder auch beim Fall "Arigona Zogaj" leitete der 66-Jährige die Medienkoordination. Die Nachfolge des gebürtigen Schärdingers wird sein bisheriger Stellvertreter, Michael Grims, antreten.

0  Kommentare 0  Kommentare