Lade Inhalte...

Kultur

1,2 Millionen machen bei ORF-Impflotterie mit

04. Dezember 2021 00:04 Uhr

1,2 Millionen machen bei ORF-Impflotterie mit
ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz

Am 24. Dezember werden zahlreiche Preise wie ein Fertighaus oder zwei E-Autos verlost.

Sehr zufrieden zeigt sich ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz über das große Interesse an der ORF-Impflotterie "Wer impft, gewinnt": Eineinhalb Wochen nach dem Start haben sich bereits 1,2 Millionen Teilnehmer für die Lotterie angemeldet. Mehr als 4,2 Millionen Menschen haben sich auf der Homepage über die Aktion informiert, für die man sich noch bis 20. Dezember anmelden kann.

Unter allen Teilnehmern werden knapp 1000 Preise verlost, die von österreichischen Betrieben zur Verfügung gestellt werden. Als Hauptpreise gibt es unter anderem ein Fertighaus, zwei Elektro-Autos, Kücheneinrichtungen und Smart-TV-Geräte. Die Gewinner der "Impflotterie Österreich" werden am 24. Dezember bei der Sendung "Licht ins Dunkel" bekanntgegeben.

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz ist stolz auf die Aktion: "Wir alle im ORF erachten es gerade jetzt als unsere gesellschaftspolitische Aufgabe, unaufgeregt, ausschließlich faktenbasiert und über alle möglichen gesellschaftlichen Gräben hinweg über Corona und die Impfung zu berichten."

Besonders die regionale Berichterstattung der Landesstudios sei wichtig in der Wissensvermittlung und beim Abbau von Ängsten und Vorurteilen im Hinblick auf die Impfung.

1  Kommentar 1  Kommentar

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung