Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 20. August 2018, 03:36 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Montag, 20. August 2018, 03:36 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Immobilien

Gebühr bei Mietverträgen könnte fallen

WIEN. Die letzte Sitzung vor der Wahl kommenden Donnerstag könnte das Aus für die Mietvertragsgebühr bei Wohnungen bringen.

Gebühr bei Mietverträgen könnte fallen

Abstimmung im Parlament Bild: APA

SP und Neos haben am Mittwoch im Finanzausschuss des Nationalrats einem entsprechenden Antrag der FP zugestimmt.

Die Mietvertragsgebühr beträgt bei unbefristeten Kontrakten ein Prozent der dreifachen Jahresmiete. FP-Bautensprecher Philipp Schrangl rechnet im Fall einer 60-Quadratmeter-Wohnung beispielsweise mit 200 bis 300 Euro. Für Mieter bedeute das weniger Belastung, für Vermieter weniger Verwaltungsaufwand. Er hätte sich auch das Aus für Mietvertragsgebühren bei Gewerbeimmobilien gewünscht, sprach aber von einem Kompromiss mit der SP.

Insgesamt kassiert der Staat jährlich rund 140 Millionen Euro aus der Mietvertragsgebühr – privater und gewerblicher Bereich zusammengerechnet. Ob es zulässig ist, nur die privaten Mieter zu entlasten, muss übrigens noch geprüft werden, hieß es.

Kommentare anzeigen »
Artikel 07. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Immobilien

Überhitzungsgefahr im Wohnbau? "Das sehe ich überhaupt nicht"

LINZ. der Neuen Heimat Oberösterreich sieht weiterhin großen Wohnbedarf.

Eberschwanger Unternehmen entwickelte Prüfverfahren für Altholz

EBERSCHWANG. Spezialisten von Uniwood können feststellen, ob das Altholz wirklich unbehandelt ist.

Beton-Fertigteile nachgefragt wie noch nie

WIEN. Starke Konjunktur in der Bauwirtschaft zeigt aber schon erste Schattenseiten.

Karl Odorizzi: "Garstige Eingriffe"

WELS. Mit Schrecken beobachtet der Architekt, wie mit den von ihm geplanten Bauten umgegangen wird.

Der Fertighausbauer Elk will "im Kampfgebiet" Oberösterreich zulegen

LINZ/SCHREMS. Einstieg ins Bauträgergeschäft: Im Herbst entstehen sechs Doppelhäuser in Gschwandt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS