Lade Inhalte...

Mehr Sport

Oberösterreichs Teams sind bereit für die Play-offs

Von OÖN   26. März 2021 00:04 Uhr

bilder_markus
Gmunden-Kapitän Daniel Friedrich

LINZ. Gmunden trifft auf Graz, Wels auf Klosterneuburg

Der Countdown läuft, in fünf Tagen startet die Basketball-Superliga mit den Play-offs in ihre heißeste Phase. Oberösterreichs Top-Klubs Gmunden und Wels haben für das am Mittwoch beginnende Viertelfinale Selbstvertrauen getankt. Die Swans, die Kapfenberg auch ohne Kapitän Enis Murati mit 82:70 in die Schranken wiesen, sind auf dem Papier Titelfavorit Nummer eins. Zum Auftakt der K.-o.-Phase wartet der UBSC Graz, der über die Quali-Runde den Sprung unter die besten acht geschafft hat. "Wir werden bereit sein, wir haben gegen Kapfenberg stark verteidigt", sagte Swans-Coach Anton Mirolybov. Auch Benedikt Güttl sieht die "Korbjäger" vom Traunsee auf dem richtigen Weg: "Das war die Antwort auf das enttäuschende Spiel in Klosterneuburg."

Die Raiffeisen Flyers Wels haben ihren Negativlauf in der Heimstätte (vier Niederlagen en suite) abgeschüttelt und Cupsieger Oberwart mit 79:75 geschlagen. "Ich bin froh, dass wir mit einem guten Gefühl in die Play-offs starten können", sagte Christian von Fintel. Im Viertelfinale wartet wie vor zwei Jahren Klosterneuburg. Die Messestädter haben eine Rechnung zu begleichen: Die Serie endete damals 0:3.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mehr Sport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less