Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Wir werden kooperieren": LASK nimmt zu Vorwürfen Stellung

Von nachrichten.at, 14. Mai 2020, 20:10 Uhr
Bild: (GEPA pictures)

LINZ. Der LASK hat am Donnerstagabend zu den Vorwürfen, er habe beim Training gegen die geltenden Corona-Bestimmungen verstoßen, Stellung genommen.

Auf Video-Bildern ist zu sehen, dass im LASK-Training weder auf ein Kleingruppentraining noch auf die Einhaltung von Mindestabständen oder das vorgegebene Zweikampfverbot Rücksicht genommen wurde. Die Bundesliga hat deshalb, wie berichtet, ein Verfahren gegen den LASK eingeleitet. Es drohen harte Strafen, die bis zum Ausschluss aus dem Verband gehen können.

Man werde mit dem Senat 1 der Bundesliga in jeglicher Form kooperieren und sich dort erklären, teilte der LASK am Donnerstagabend per Aussendung mit. "Es lag und liegt uns fern, uns – wie nun unterstellt wird – durch Trainingsmaßnahmen einen unfairen Wettbewerbsvorteil zu erschleichen", heißt es weiter.

Ein Video, das den OÖN zugespielt wurde, zeigt den LASK beim unerlaubten Training: 

Die Stellungnahme im Wortlaut

"Zu den heute erhobenen Vorwürfen der Bundesliga stellen wir Folgendes fest: Um den Spiel- und Trainingsbetrieb nicht zu gefährden, unterzieht der LASK seine Spieler seit längerem auf eigene Kosten engmaschigen PCR-Testungen. Weil für uns die Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle steht, wurden die Intervalle der Tests bewusst kurzgehalten!

Im Lichte dieser Tatsachen ist ein Ansteckungsrisiko im Rahmen unseres Trainings de facto ausgeschlossen. Es lag daher zu keinem Zeitpunkt eine Gefährdung unserer Spieler oder anderer Personen vor. Vielmehr ist festzuhalten, dass die Maßnahmen des LASK nachweislich strenger sind als jene, die für den freien Trainingsbetrieb vorgeschrieben sind.

Es lag und liegt uns fern, uns – wie nun unterstellt wird – durch Trainingsmaßnahmen einen unfairen Wettbewerbsvorteil zu erschleichen. Wie eine im Rahmen eines nächtlichen Einbruchs illegal angebrachte Kamera festgehalten hat, wurden offenbar im Training die Abstandsregeln nicht konsequent eingehalten. Wir nehmen dies zur Kenntnis und werden mit dem Senat 1 der Bundesliga in jeglicher Form kooperieren und uns dort erklären. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns aufgrund des laufenden Verfahrens der Bundesliga dazu öffentlich nicht weiter äußern."

Überwachungskameras installiert?

Der LASK hat am Nachmittag in einer Aussendung von versuchter "Wirtschaftsspionage" gesprochen, am Areal der Raiffeisen-Arena seien rechtswidrig Überwachungskameras installiert worden. Am Mittwoch um 3:22 Uhr wären zwei vermummte Personen widerrechtlich in die Raiffeisen-Arena eingedrungen. Im Zuge dieser kriminellen Handlung wurde zudem eine Kamera angebracht. Aufnahmen aus den Überwachungskameras zeigen die Täter: 

Die oberösterreichische Polizei hat am Donnerstagabend bestätigt, dass bei ihr eine Strafanzeige des LASK vorliegt. Es wurden auch bereits "Ermittlungen gegen zwei Personen und mögliche Hintermänner wegen des Verdachts des Einbruchs, des Missbrauchs von Tonaufnahme- oder Abhörgeräten und Wirtschaftsspionage aufgenommen", teilte Polizeisprecher David Furtner mit.

  • Video zeigt verbotenes Training: Den OÖN liegt jenes Video vor, das den LASK beim derzeit wegen der Coronabestimmungen nicht erlaubten Mannschaftstraining zeigen soll. >> Zum Video
  • "Schockiert und fassungslos": Die Konkurrenz zeigt sich nach dem nicht erlaubten Mannschaftstraining des LASK empört. >> Alle Reaktionen im Überblick

 

mehr aus LASK

Wer folgt Sageder beim LASK? Diese Trainer sind zu haben

Warum der LASK gegen Salzburg plötzlich zwei Trainer hat

Mit 30 coacht er den LASK: Das ist Interimstrainer Maximilian Ritscher

"Wir als LASK sind stets zum Dialog bereit"

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

66  Kommentare
66  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
strandhuepfer (6.206 Kommentare)
am 15.05.2020 08:25

Wenn ich ein Spieler oder Funktionär des LASK wäre, hätte ich Angst bei Auswärtddpielen gelyncht zu werden.

lädt ...
melden
antworten
gartenfan (1.776 Kommentare)
am 15.05.2020 09:44

@ strandhüpfer , am Karsamstag im Maximarkt oder Interspar Einkaufen das war Ansteckungsgerahr pur. Was der LASK gemacht hat ist eine Bagatelle. Wegen so etwas hätten Sie Angst gelyncht zu werden? Gehen Sie zum Arzt , da gibt es Medikamente.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 15.05.2020 11:01

Gartenfan, das Thema ist nicht die Sinnhaftigkeit der Maßnahmen sondern dass der LASK gegen die vorhandenen Auflagen verstoßen hat.

Der LASK hat den Auflagen zugestimmt, der Präsident ist übrigens Aufsichtsrat der Bundesliga.

lädt ...
melden
antworten
Trapperl (25 Kommentare)
am 15.05.2020 15:33

Sorry, das sehe ich nicht so. Hier spielt vor Allem die Vorbildwirkung eine Riesen Rolle. Amateure, Nachwuchskicker dazu zu animieren ist gänzlich ein falscher Ansatz.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 15.05.2020 09:58

Gewalt ist keine Lösung.
Den einen oder anderen Schmähgesang werden die LASK Fans wohl zu hören bekommen.

Vergleicht man die Anzahl von LASK Fans bei Auswärsspielen mit denen anderer Vereine, so muss man sagen, dass wohl nicht all zu viele LASK Fans betroffen sind.

lädt ...
melden
antworten
deskaisersneuekleider (4.150 Kommentare)
am 15.05.2020 08:12

Dumm, unnötig und äußerst unfair. Und wieder verspielt der LASK ohne Not Sympathiepunkte. Man kann nur den Kopf schütteln.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 15.05.2020 09:31

Der LASK hat Sympathiepunkte verspielt.

Vielleicht hat die strukturell vorhandene Unfairness bei diesem Verein die Sympathiepunkte nicht verdient?

lädt ...
melden
antworten
gartenfan (1.776 Kommentare)
am 15.05.2020 10:31

Wissen Sie , was mich an Ihnen am meisten ärgert ? Ich habe Sie nie für dumm gehalten . Aber wenn Sie sich als Freund des LASK bezeichnen, ist das echt zu Kotzen !!

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 15.05.2020 11:00

Gartenfan, Sie können mir glauben:
ich stehe dem LASK sehr positiv gegenüber.
Das ist wirklich so.

Aber gerade, weil ich mir wünsche, dass der LASK anhaltenden Erfolg hat sehe ich die eine oder andere Entwicklung / Aktivität in diesem Verein kritisch.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 15.05.2020 11:10

Gartenfan, natürlich hindert Sie und Ihre Sportsfreunde aus dem Forum niemand, jeden noch so großen Unsinn mit zu machen.

Unbestritten ist, dass der Präsident viel für den Verein getan hat.
Der Verein hat Erfolg, das ist auch ein Erfolg des Präsidenten.

Tatsache ist aber auch, dass er seit Beginn des LASK Höhenflugs ständig irgendwelche Gerichtsverfahren anzettelt und überall aneckt.

Ich finde, dass das kontraproduktiv für die Weiterentwicklung des Vereins ist.
Natürlich können Sie und Ihre forumsbekannten Kumpanen meine diesbezüglichen Postings weiterhin als Hinpecken, … etc bezeichnen.

Mein Rat - und der ist nicht teuer: Hinterfragen und auch mal aufzeigen ist wichtig in jeder Organisation. So wie Sie und Ihre Freunde derzeit spielen, da gewinnt zu 100 % die Taube.

lädt ...
melden
antworten
gartenfan (1.776 Kommentare)
am 15.05.2020 12:28

Sie sind LASK freundlich gesinnt, wenn sie der ÖFB aus dem Verband werfen würde , wäre das für Sie eine gerechte Strafe. Oder ? Der LASK wäre tot,mit ihmviele Arbeitsplätze, Der LASK hat viele Nachwuchsmannschaften, finanziert und leitet die Akademie. Alles egal Sie LASK Freund.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 15.05.2020 13:27

Gartenfan, habe nirgends behauptet, dass ein Rauswurf aus dem Verband eine gerechte Strafe in diesem Fall wäre. Eine Ultimo Ratio sollte auch das sein was es ist.

Eine Geldstrafe halte ich für nicht zielführend. Meines Erachtens ist ein moderater Punkteabzug für dieses wettbewerbsverzerrende Vergehen des LASK eine angemessene Strafe.

Wie viel Arbeitnehmer beschäftigt der LASK?

lädt ...
melden
antworten
gartenfan (1.776 Kommentare)
am 15.05.2020 07:50

Wenn der LASK 2oder 3 Tage früher mit dem Mannschaftstraining begonnen hat als erlaubt, soll man sie mit einer Geldstrafe bestrafen. Man kann sie auch anzeigen. Sollte die Bundesliga Punkteabzug oder Zwangsabstieg verhängen wäre das ein Eigentor der Liga. Man würde sich um das spannendste Meisterschaftsfinale der letzten Jahre bringen. Übrigens am meisten empört sind die Wiener Vereine . Wenn man denLASK entfernt hat Rapid plötzlich Chancen auf die Champions Qali..... Austria wäre im Meister Playoff! Also irgendwie scheinheilig ...

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 15.05.2020 09:49

Dass der LASK die sportliche Fairness mit Füßen tritt, das ist für die LASK fans kaum ein Thema.

Das ist sehr schade, passt jedoch sehr gut in das Bild das die Fans (auch hier im Forum) in der Öffentlichkeit abgeben seit der LASK erfolgreich ist.

lädt ...
melden
antworten
goldfinger1707 (5.658 Kommentare)
am 15.05.2020 06:31

@betterth... so wie du hier postest würds mich nicht wundern, wenn man dich auf dem Einbruchvideo identifizieren würde...

Und manch andere auch... ihr führt euch auf, als ob der Lask da was schwer kriminelles gemacht hätte...

Und dass der Messias in ein Bad seiner Hörigen getaucht ist, ist für mich da um vieles schlimmer... oder sein Spezzi Partys organisiert hat, wo es kräftig “Schneefall“ gab... dass der Sportminster (fast) täglich seine paar Spritzweine kippte bei seinem Wirt ist auch egal...

Aber Hauptsache, man kann einem Lask einen aus einem Floh aufgeblasenen Elefanten rein würgen...

Echt Leute, eure Sorgen und mein Geld, und ich wär der glücklichdte Mensch auf der Welt...

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 15.05.2020 09:30

Der LASK hat sich selbst ins Abseits gestellt.

Goldfinger 1707, Ihre Reaktion ist genauso erbärmlich wie die Ibiza Reaktion der FPÖ.
Der LASK ist das Opfer, schuld sind die andern.

Und zum Abschluss:
Mit ist nicht entgangen dass Sie mir eine strafbare Taten unterstellt haben.

lädt ...
melden
antworten
gartenfan (1.776 Kommentare)
am 15.05.2020 12:10

Er unterstellt Ihnen keine strafbare Tat,Er traut Sie Ihnen zu! Das ist ein Unterschied !!

lädt ...
melden
antworten
kpader (11.506 Kommentare)
am 15.05.2020 04:31

Zwangsabstieg als Strafe!

lädt ...
melden
antworten
gartenfan (1.776 Kommentare)
am 15.05.2020 11:42

Gut das es in Österreich die Todesstrafe für Fußballer nicht gibt !

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 14.05.2020 22:59

Selbst wenn alle Runden gespielt werden können - möglicherweise ist das Verfahren gegen den LASK nicht vor dem letzten Spieltag beendet.

Möglicherweise steht der Meister am letzten Spieltag noch nicht fest.

Ein Wahnsinn, welchen Schaden der LASK dem österreichischen Fußball zufügt.

lädt ...
melden
antworten
Starck123 (38 Kommentare)
am 14.05.2020 22:44

Oje, da wird dem LASK aber übelst eine reingedrückt. Da ist ein Insider am Werk, der dem Verein schaden soll. Bezahlt von Außen. Aber muss ja nicht so sein. So blöd sind die Linzer auch nicht, oder doch?
Na ja, eine weitere lustige Posse rund um das Thema Fußball in Österreich.

lädt ...
melden
antworten
alpinisti (3.318 Kommentare)
am 14.05.2020 22:23

Früher war ich ein großer Fussballfan, jedoch das ganze Geld hat diesen Sport nicht gut getan. Die Frage ist wie geht man mit dieser Situation um. Wie bestraft man den LASK? Gibt es ebenfalls bei den anderen Klubs geheime Trainings

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (10.941 Kommentare)
am 15.05.2020 00:19

Keine Ahnung. Habens ein Video? Nicht? Dann lassens diese Verteidigungsstratgie. Hat schon bei der FPÖ nicht funktioniert.

lädt ...
melden
antworten
goldfinger1707 (5.658 Kommentare)
am 15.05.2020 06:18

Und wenns auch nur so ein kriminell gedrehtes sei...

Alter, ihr habt's vielleicht alle einen Klescher...

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.05.2020 22:21

Bin vom LASK bzw dessen Funktionären bin ich massivst enttäuscht. Was hat man sich nur dabei gedacht?

Der LASK hat in den letzten Monaten sein Image, durch sensationelle sportliche Leistungen, sowas von aufpoliert. Und jetzt riskiert/zerstört man das so leichtfertig wieder? Unverständlich.

Der Aufschrei der restlichen Liga war klar. An diesen vermeintlichen "riesen Vorteil" glaub ich jetzt eher weniger, vielmehr gehts ums Prinzip.

Diese BL Saison wird aber, so oder so, noch von Skandalen überschattet werden. Am Ende der Saison werden wir erfahren, dass Mannschaft X Corona-Positive Spieler nicht gemeldet hat etc, weil zu wichtig.

Oder glaubt hier wirklich jemand, zb Rapid würde im Falle einer Chance auf die Meisterschaft Schwab, Strebinger und Fountas abstellen, weil positiv? Nie im Leben.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 14.05.2020 22:10

Es passt in das Bild, dass sich kaum LASK Fans vom extrem unsportlichen Verhalten ihres Herzensvereins distanzieren.

lädt ...
melden
antworten
Akv (3.647 Kommentare)
am 14.05.2020 22:28

@Betterthantherest. Es gibt schon Leute die so etwas nicht gut heißen. Ich habe sogar Strafen (je nach Untersuchungsergebnis) vorgeschlagen. Kann hier auch noch einmal tun.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 14.05.2020 22:29

eh klar, - eine Geldstrafe im hohen 6stelligen Bereich.

Was für eine Bestrafung!

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 14.05.2020 22:32

akv, übrigens schon gelesen:

In NL wurde eine Klage auf Aufstieg in die Eredivisie abgewiesen.
Der Ausrichter hatte das Recht wegen Corona den Spielbetrieb einzustellen.
für die beiden Klagenden hieß es: Pech gehabt.

lädt ...
melden
antworten
tarantino7 (1.120 Kommentare)
am 14.05.2020 21:45

Das was mich am meisten stört ist, dass sich das schon einige Zeit hinzieht.
Als in der Nähe wohnender weiß ich auch, dass seit das Training wieder erlaubt wurde nur mehr im geschützten Stadion trainiert wurde, obwohl die Trainingsplätze aussehen wie in Wimbledon vor dem Turnier zwinkern!

Erst für den Abbruch plädieren, weil zu gefährlich und auf einmal die 180 Grad Wendung .. natürlich, weil wir uns jetzt einen anderen Vorteil verschaffen!

Ich bitte die OÖN Redaktion diesmal mein Post nicht löschen zu lassen, wie das letzte Mal ...

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 14.05.2020 23:32

Tarantino, andere Medien schreiben, dass es über den LASK bereits längere Zeit Gerüchte über verbotene Trainingsformen gäbe. Das sei auch der Anlass einer gemeinsamen Aussendung der 11 anderen Bundesligavereine gewesen.

lädt ...
melden
antworten
Akv (3.647 Kommentare)
am 14.05.2020 21:43

Das hat sich mittlerweile bis Deu Fachmedien herumgesprochen (www.kicker.de). Man muss die Ergebnisse der Untersuchung abwarten.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 14.05.2020 22:13

akv, die Videos sind für Sie und uns sichtbar.
Die Corona Regeln sind bekannt.
Ich gehe davon aus, dass dem Aufsichtsratsmitglied und LASK Präsident Gruber das Regelwerk auch bekannt ist.
Vermutlich deswegen wurde das Vorliegen eines eklatanten Verstoßes nicht wirklich dementiert.

Ich finde es schade, dass sich die LASK Fans kaum von diesem extrem unsportlichen Vorgehen distanzieren, ja manch verteidigen es auch noch.

lädt ...
melden
antworten
Akv (3.647 Kommentare)
am 14.05.2020 22:16

@Betterthantherest. Ich habe es in einem anderen Posting erläutert (kann ich hier gerne nochmal tun) warum ich die Untersuchung abwarten will.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 14.05.2020 22:28

ich denke, das es auch aktiver Schritte von Seiten des LASK bedarf.
Konkret stelle ich die Frage, ob der Herr Präsident als Aufsichtsrat der Bundesliga noch tragbar ist.

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (10.941 Kommentare)
am 15.05.2020 00:22

Konkret stell ich die Frage, ob Gruber als Präsident des LASK noch tragbar ist.

lädt ...
melden
antworten
westham18 (4.373 Kommentare)
am 14.05.2020 21:22

"Wir werden kooperieren" - das sagt ja eh alles bereits aus. Klares Schuldeingeständnis. So schnell wird mit vom neuen Fixstern zur Sternschnuppe 🌠

lädt ...
melden
antworten
goldfinger1707 (5.658 Kommentare)
am 14.05.2020 22:43

Schuldeingeständnis? Echt?

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 14.05.2020 22:49

Ein Dementi ist es jedenfalls nicht.

lädt ...
melden
antworten
westham18 (4.373 Kommentare)
am 16.05.2020 12:06

Goldfinger - wake up.....😴

lädt ...
melden
antworten
King19xxx (77 Kommentare)
am 14.05.2020 20:49

Kaum gibt's eine Einigung für die Liga, gibt's schon den ersten Skandal! Die Entscheidung über die Strafe wird interessant. Belässt man es bei einer Ermahnung, ist das der Freibrief für alle und jeden (noch dazu im Zusammenhang mit der Kurz-Party im Kleinwalsertal). Straft man den LASK drakonisch, entscheidet man am grünen Tisch die Meisterschaft. Man kann dem Herrn Ebenbauer viel Glück bei der Entscheidung wünschen!

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (10.941 Kommentare)
am 15.05.2020 00:24

Die trifft nicht er, sondern der unabhängige Strafsenat. Und da sitzen auch Juristen drinnen.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 14.05.2020 20:45

Am Nachmittag war der LASK noch deutlich wortgewaltiger.
Als es darum ging, sich als Opfer einer Wirtschaftsspionage zu präsentieren.

lädt ...
melden
antworten
Auskenner (5.366 Kommentare)
am 14.05.2020 20:30

Die Stellungnahme ist ja der Gipfel der Peinlichkeit! "Wir testen eh ganz viel, aber sonst machen wir, was wir wollen", so kann man es zusammenfassen.

Vor so viel Präpotenz kann man ja nur den Kopf schütteln. Na, mal schauen, was die BL dazu sagt. Glaub nicht, dass man das dort sehr witzig findet.

"Stolz von Oberösterreich", dass ich nicht lache. Der Stolz von Pasching vielleicht, aber die Schande von Österreich - das seid ihr!

lädt ...
melden
antworten
gartenfan (1.776 Kommentare)
am 14.05.2020 21:35

Und Du bist der Kasperl in diesem Forum !!!!

lädt ...
melden
antworten
strandhuepfer (6.206 Kommentare)
am 14.05.2020 21:39

Ich finde die Aussagen des Auskenners völlig richtig. Daß du mit solch dummer Post der Kasperl bist, ist dir wohl nicht klar.

lädt ...
melden
antworten
gartenfan (1.776 Kommentare)
am 14.05.2020 21:44

Das Du mit dieser Post eher ein Wiesenhüpferl bist ist aber auch klar!

lädt ...
melden
antworten
Akv (3.647 Kommentare)
am 14.05.2020 21:44

@Strandhuepfer. Wenn Sie ein solch primitives Posting gut finden, kann man Ihnen nicht helfen.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 14.05.2020 22:08

Gartenfan, Sie entziehen mir diesen Titel wieder?
Wie schade!

lädt ...
melden
antworten
Maleficent (483 Kommentare)
am 14.05.2020 22:56

Auskenner = betterthantherest?

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen