Lade Inhalte...

LASK

Video zeigt verbotenes LASK-Training

Von nachrichten.at   14. Mai 2020 18:31 Uhr

LINZ. Den OÖN liegt jenes Video vor, das den LASK beim derzeit wegen der Coronabestimmungen nicht erlaubten Mannschaftstraining zeigen soll.

Diese Aufnahmen könnten harte Strafen nach sich ziehen: Die Fußballbundesliga hat, wie berichtet, beim zuständigen Senat 1 ein Verfahren gegen den LASK eingeleitet, nachdem Videos aufgetaucht waren, die die Linzer beim Verstoß gegen die aktuellen Corona-Bestimmungen beim Training zeigen sollen. Derzeit sind aber aufgrund der Corona-Vorgaben nur Einheiten in Kleingruppen und in vorgegebenen Abständen erlaubt. Die besagten Aufnahmen liegen auch den OÖN vor: 

Der Strafrahmen wegen eines möglichen Verstoßes gegen den Grundgedanken des Fairplay reicht laut Paragraf 111a der ÖFB-Rechtspflegeordnung von einer Ermahnung über eine Geldstrafe und Punkteabzüge bis zu einem Zwangsabstieg und einem Ausschluss aus dem ÖFB.

  • "Schockiert und fassungslos": Die Konkurrenz zeigt sich nach dem nicht erlaubten Mannschaftstraining des LASK empört. >> Alle Reaktionen im Überblick

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus LASK

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less