Lade Inhalte...

LASK

Nach 2:2: LASK-Coach-Glasner fordert Videobeweis

Von nachrichten.at   22. April 2019

LASK holt Punkt bei der Austria

Bildergalerie ansehen

Bild 1/13 Bildergalerie: LASK erobert Punkt bei Austria

WIEN. Der LASK hat in der Fußball-Bundesliga aus dem 1:1-Remis von Titel-Rivale Red Bull Salzburg kein Kapital geschlagen.

Die Linzer kamen am Sonntag in der 26. Runde wie der Tabellenführer nicht über ein Unentschieden hinaus, bei der Wiener Austria gab es ein 2:2 (1:1). Alle Tore gingen auf das Konto der beiden Mittelstürmer Joao Klauss und Christoph Monschein, die jeweils zweimal trafen.

Nach dem Spiel waren auch einige strittige Schiesdrichter-Entscheidungen im Fokus. "Beim Stand von 2:1 für uns bekommen wir einen glasklaren Elfmeter nicht, da wäre der Deckel drauf gewesen. Das ist in die letzten Wochen immer so, da haben wir nicht das Glück auf unserer Seite“, ärgert sich LASK-Kapitän Christian Ramsebner.

„Ich denke, wir hätten heute auch als Sieger vom Platz gehen können, es waren ein paar unglückliche Schiedsrichter Entscheidungen dabei. Das hat sich in den letzten Wochen gehäuft“, spricht LASK-Coach Oliver Glasner auch die klaren Fehlentscheidungen im ÖFB-Cup-Spiel gegen Rapid und in der Vor-Woche gegen SKN St. Pölten an.

Wenig verwunderlich, dass sich der 44-Jährige wie in den Top-Ligen einen Video-Beweis wünscht: „Es wird sicherlich passieren. Es ist immer interessant, den Fußball moderner zu machen. Natürlich kann es dich einmal erwischen, wie zuletzt Manchester City in der 93. Minute, aber es ist gerecht. Es würde uns vielleicht auch einmal passieren, aber bei Toren oder Elfmeter-Situationen, bin ich schon ein Freund davon und bin mir sicher, dass er in Österreich kommen wird.“

"Zeitnahe Entscheidung"

Fast noch heißer ist aber das Gesprächsthema um die zukünftige Aufgabe von Oliver Glasner. Im Interview mit "Sky" kann der Trainer des Zweitplatzierten nur das breite Interesse bestätigen: "Es gibt mehrere Interessenten aus der deutschen Bundesliga, was ich als sehr große Ehre und Anerkennung für die Leistungen, die wir alle abgeliefert haben, empfinde. Ich höre mir das auch alles an."

Neuigkeiten aus der Entscheidungsfindung will er aber nicht vermelden: "Wenn es etwas Neues zu sagen gäbe, hätte ich das in den letzten Tagen schon gemacht. Wir wollen die Saison in Ruhe und auf hohem Niveau zu Ende spielen, ich denke, dass sicherlich zeitnah eine Entscheidung fallen wird", sagt der 44-Jährige.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus LASK

57  Kommentare expand_more 57  Kommentare expand_less