Lade Inhalte...

Fußball Österreich

Champions-League-Quali: Rapid schaffte Aufstieg

27. August 2020 00:04 Uhr

Rapid schaffte Aufstieg
Ercan Kara brachte Rapid gestern in Zagreb mit 1:0 in Führung. (apa)

WIEN. Der SK Rapid steht zumindest in der Gruppenphase der Fußball-Europa League.

Nach dem gestrigen 1:0 (1:0) auswärts gegen Lok Zagreb schafften die Wiener den Aufstieg in die dritte Runde der Champions-League-Qualifikation. Coronabedingt gibt es ja keine Rückspiele. In einem davor chancenarmen Spiel schoss Kara die Wiener nach einer halben Stunde mit 1:0 in Führung. Die Kroaten hatten in diesem Heimspiel wenig zu bieten, Rapid hätte das Spiel danach höher gewinnen müssen.

Sollte Rapid jetzt noch zwei weitere Runden überstehen, wäre man für die Gruppenphase der Champions-League qualifiziert. Ansonsten bleibt jetzt als Trost auf jeden Fall die Europa League-Gruppenphase.

Sturm öffnet das Stadion

Der SK Sturm Graz will dank der behördlichen Genehmigung beim morgigen ÖFB-Cupspiel gegen SV Innsbruck bis zu 7260 anstatt der behördlich erlaubten 1250 Zuschauer in die Merkur Arena einlassen. Ein von den Grazer Behörden genehmigtes Präventivkonzept soll dies ermöglichen. Im Gesundheitsministerium hat man keine Freude damit, und will die Umgehung der Vorgaben noch ganz genau mit den Grazern besprechen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball Österreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less