Lade Inhalte...

Fußball International

2:0! Grün-weiße Überstunden auf dem Weg ins Play-off

Von OÖN-Sport   11. August 2022 23:23 Uhr

FUSSBALL CONFERENCE LEAGUE: SK RAPID WIEN - NEFTCI BAKU
Der SK Rapid musste hart für diesen Sieg arbeiten.

Fußball: Rapid setzte sich in der 3. Qualifikationsrunde zur Europa Conference League gegen Neftschi Baku nach Verlängerung durch

Dass Rapid auf dem Weg in das Play-off zur Europa Conference League über 120 Minuten gehen musste, wird der Sonntag-Gegner LASK wohlwollend zur Kenntnis genommen haben. Die Grün-Weißen kommen aber mit Selbstvertrauen nach Pasching. Der Kraftakt vor 14.200 Zuschauern im Allianz-Stadion hat sich gelohnt, die Hütteldorfer setzten sich in der dritten Qualifikationsrunde gegen Neftschi Baku nach der 1:2-Hinspielniederlage mit 2:0 nach Verlängerung durch.

Unter dem Strich standen 32:8 Abschlüsse, der Aufstieg war also durchaus verdient. Der Ex-Rieder Marco Grüll hatte in der 67. Minute das 1:0 erzielt, das entscheidende 2:0 ging auf das Konto von „Joker“ Ferdy Druijf (112.), der – wie Yusuf Demir – nach Verletzungspause sein Saisondebüt gab. 

In der letzten Ausscheidungsrunde trifft Rapid am 18. und 25. August nicht auf Konyaspor, sondern auf Liechtensteins Meister FC Vaduz, der in der zweiten Schweizer Liga am Ball und dort nach vier Runden noch sieglos ist. In der Türkei feierte der Außenseiter aber einen beachtlichen 4:2-Erfolg. 

Auch der Wolfsberger AC kennt seinen Gegner. Es ist Molde FK aus Norwegen. 

Die Austria bekommt es im Play-off zur Europa League wie erwartet mit dem türkischen Spitzenklub Fenerbahce, der sich mit dem Gesamtscore von 4:1 gegen Slovacko durchsetzte, zu tun.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

2  Kommentare 2  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung