Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Blau-Weiß Linz: Der Kapitän hört auf

Von OÖN-Sport, 15. Mai 2024, 15:15 Uhr
FUSSBALL: TRAININGSSTART BLAU WEISS LINZ: BRANDNER
Kapitän Michael Brandner Bild: HELMUT FOHRINGER (APA)

LINZ. Michael Brandner beendet im Alter von 29 Jahren seine aktive Karriere.

Den Saisonabschluss am Samstag gegen Austria Wien wird Blau-Weiß-Linz-Mittelfeldspieler Michael Brandner zum letzten Mal als Fußball-Profi erleben. Vergangene Woche teilte der 29-Jährige dem Bundesligisten mit, dass er seine Karriere beenden wird. Der Vertrag, der noch bis Sommer 2025 gelaufen wäre, wurde aufgelöst.

"Am Samstag endet für mich eine Zeit, in der ich wundervolle Momente erleben durfte. Elf Jahre als Profi mit allen Höhen und Tiefen erfüllen mich mit Dankbarkeit und ich möchte davon nichts missen", wurde Brandner vom Klub zitiert.

Mehr zum Thema
OÖNplus Fußball Österreich

Jürgen Werner: "Die Austria ist ein viel größerer Klub als der LASK"

Der Welser präsentierte mit Christian Wegleitner einen neuen Interimstrainer und erklärte, warum die Arbeit in Wien schwierig ist

Die letzten fünf Saisonen als Profi war er für Blau-Weiß Linz am Ball, er führte den Klub als Kapitän in die Bundesliga. Im Oberhaus übernahmen auf dem Spielfeld andere das Ruder.  Brandner kam in der laufenden Saison bisher nur auf zehn Einsätze, zuletzt im Cup-Achtelfinale in Altach im November (0:2) - es war sein letzter Auftritt. "Auch wenn das letzte Jahr mit Sicherheit das schwierigste in meiner Laufbahn war, bin ich stolz, mich mit zwei Meistertiteln und dem Aufstieg in die Bundesliga verabschieden zu dürfen", sagte Brandner, der gegen die Austria am Samstag vom Klub verabschiedet wird.

"Für mich beginnt jetzt ein neuer Abschnitt bei Red Bull Salzburg beziehungsweise FC Liefering, womit sich der Kreis schließt und ich wieder nach Hause zurückkehren kann", erklärte Brandner. Der Salzburger war in der Salzburger Akademie ausgebildet worden, sein Weg zu Blau-Weiß Linz führte über Liefering, Ried und Wiener Neustadt.

Mehr zum Thema
Mehr Sport

Frühere Linz-Siegerin untergetaucht - Wo ist Camila Giorgi?

LINZ. Einst gehörte Camila Giorgi zu den Top-30 der Tennis-Weltrangliste, gewann 2018 das WTA-Turnier in Linz.

mehr aus FC Blau-Weiß Linz

Blau-Weiß: Wiedersehen mit Silberberger im Europacup?

Briedls steiler Aufstieg bei Blau-Weiß Linz

Blau-Weiß Linz: Kein Abschiedsspiel für Brandner

Diese Lehren zieht Blau-Weiß für die kommende Saison

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
blada (639 Kommentare)
am 15.05.2024 15:32

Und was macht er jetzt bei Liefering? Das könnte man im Artikel auch erwähnen

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen