Lade Inhalte...

Außenpolitik

US-Präsidentschaftsbewerber Sestak zog Kandidatur zurück

Von nachrichten.at/apa   02. Dezember 2019 08:11 Uhr

Joe Sestak

WASHINGTON. Im Rennen der US-Demokraten um die Präsidentschaftskandidatur 2020 hat der Kongressabgeordnete Joe Sestak seinen Rückzug erklärt.

Bei der Verkündung seines Ausstiegs aus dem Rennen per Twitter am Sonntag forderte der frühere Marinesoldat einen "moralischen Kompass für unser großes Staatsschiff". Es sei am künftigen US-Präsidenten, dem "Kapitän des Staates", die USA voranzubringen. 

Sestaks Wahlkampagne hatte wenig Unterstützung erzielt. Einer aktuellen Befragung der Universität Quinnipiac zufolge liegt der ehemalige Vize-Präsident Joe Biden im Rennen um die demokratische Präsidentschaftskandidatur weiter vorn. Auf Platz zwei aufgerückt ist demnach inzwischen der Mitte-Links-Bürgermeister der Stadt South Bend im US-Bundesstaat Indiana, Pete Buttigieg. Ihm dicht auf den Fersen liegen die Senatoren Elizabeth Warren und Bernie Sanders.

In einer Analyse mehrerer landesweiter Umfragen der Website RealClearPolitics liegt Buttigieg hingegen auf dem vierten Platz hinter Biden, Sanders und Warren.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Außenpolitik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less