Lade Inhalte...

Außenpolitik

"Eine neue Ära in Honduras"

Von OÖN   30. November 2021 00:04 Uhr

"Eine neue Ära in Honduras"
Xiomara Castro

TEGUCIGALPA. Machtwechsel in Honduras: Die linke Oppositionskandidatin Xiomara Castro hat überraschend die Präsidentenwahl gewonnen.

Die 62-Jährige ist die erste Frau an der Staatsspitze des mittelamerikanischen Landes und das erste Staatsoberhaupt seit der Rückkehr zur Demokratie 1982, das nicht einer der beiden etablierten Parteien angehört. "Wir werden eine neue Ära einleiten. Es wird keinen Machtmissbrauch mehr geben", versprach Castro, die laut ersten Wahlergebnissen auf 53,6 Prozent der Stimmen kam. Der Kandidat der konservativen Regierungspartei lag bei 33,85 Prozent.

1  Kommentar 1  Kommentar