Lade Inhalte...

Chronik

Mann erstach Arbeitskollegen - 20 Jahre Haft

Von nachrichten.at/apa   17. April 2019

(Symbolfoto)

WIEN. Ein 33-jähriger Mann, der in der Nacht auf den 8. Dezember 2017 einen ehemaligen Arbeitskollegen auf offener Straße erstochen hat, ist am Mittwoch am Wiener Landesgericht wegen Mordes zu 20 Jahren Haft verurteilt worden.

Der anklagekonforme Schuldspruch der Geschworenen fiel einstimmig aus. Bei der Strafbemessung wurde die bisherige Unbescholtenheit des Mazedoniers als mildernd gewertet. Erschwerend waren demgegenüber "die besonders heimtückische und grausame Begehungsweise", wie sich die vorsitzende Richterin Nina Steindl ausdrückte. 

Das Opfer sei unbewaffnet gewesen und auf offener Straße getötet worden, führte die Richterin weiter aus. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less