Lade Inhalte...

Chronik

Feuerwehrleute befreiten eingeklemmtes Kind auf Villacher Spielplatz

Von nachrichten.at/apa   22. September 2019 10:41 Uhr

Feuerwehrauto
(Symbolfoto)

VILLACH. Ein siebenjähriger Bub musste am Samstag aus seiner misslichen Lage auf einem Spielplatz in Villach Lind befreit werden.

Der Volksschüler steckte mit seinem rechten Bein in dem Spalt einer Sitzgelegenheit fest. Mit technischem Aufwand gelang letztlich die Befreiungsaktion, teilte die Hauptfeuerwache Villach mit.

Kurz nach 16.30 Uhr wurde die Einsatzzentrale Villach alarmiert. Am Spielplatz angekommen stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Bub mit seinem rechten Bein in dem Spalt zwischen Rahmen und Oberteil einer überdachten Sitzbank eingeklemmt war. Nachdem ein Gleitmittel aus dem Notfallkoffer des Roten Kreuzes nicht half, griffen die Feuerwehrleute zum Rettungsspreizer, mit dem die Metallkonstruktion auseinandergedrückt werden konnte.

Das Kind wurde zur weiteren Abklärung ins Lkh Villach gebracht. Der Unfallort wurde abgesperrt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less