Lade Inhalte...

Steyr

Zukunft Kremsmünsters: 300 Bürger machten mit

Von OÖN   15. Oktober 2020 00:04 Uhr

Zukunft Kremsmünsters: 300 Bürger machten mit
Die Familie Gegenleitner ermittelte gemeinsam ihren ökologischen Fußabdruck.

KREMSMÜNSTER. Der Stiftsort entwickelt sechs Zukunfts.Räume

Länger als ein Jahr haben sich mehr als 300 Bürger aus Kremsmünster mit der Zukunft ihres Ortes beschäftigt. Herausgekommen ist im Rahmen des Zukunftsprofils ein Agenda-21-Prozess, der die Zukunftsthemen und Ziele eines Ortes zusammenfasst: der "Zukunfts-Raum Kremsmünster".

"Alle Bevölkerungs- und Altersgruppen haben bei zahlreichen Workshops und Veranstaltungen mitgewirkt und ihre Ideen eingebracht", sagt Bürgermeister Gerhard Obernberger. Entstanden sind sechs Zukunfts.Räume, die Kremsmünster als Lebensraum abbilden. In Zusammenarbeit mit der Zukunftsakademie Oberösterreich hat Kremsmünster als eine der ersten Gemeinden Österreichs die globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) eingearbeitet. Die sechs Zukunfts.Räume, in denen sich der Stiftsort in den kommenden Jahren entwickeln will, sind Wohnen und Leben, Mobilität und Energie, Umwelt und Natur, Arbeit und Wirtschaft, Kultur und Freizeit sowie Begegnung und Beziehung.

Bereits gestartet wurde das Projekt "Generationsvertrag", bei dem ein Maßnahmenkatalog für Klimaschutz für verschiedene Alters- und Zielgruppen entwickelt wird. Weiters sollen Standorte für Bäume für Kremsmünster gefunden, aktive Mobilität gefördert, Photovoltaik ausgebaut und das historische Ortsbild erhalten werden.

Einen Überblick über alle Projekte gibt es unter www.kremsmuenster.at

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less