Lade Inhalte...

Steyr

"Lustige Witwe" bei Bad Haller Festival

Von Hannes Fehringer  02. Dezember 2021 00:04 Uhr

Neuer Intendant in Bad Hall: Kerbl

BAD HALL. Thomas Kerbl übernahm die Intendanz und Programmleitung im Stadttheater.

Nach der Renovierung des Bad Haller Stadttheaters vor drei Jahren gibt es bei den 500 Sitzplätzen keine zweitklassige "Kategorie B" mehr. Die Besucher haben von nur erstklassigen und klimatisierten Plätzen einen unmittelbaren Blick auf die Bühne – und das zuletzt immer in ausverkauftem Haus. Thomas Kerbl, der erst unlängst zum Intendanten der Bad Haller Festivals berufen wurde, will auf dem Erfolgskurs weitersteuern. Er bezeichnet das Bad Haller Stadttheater als "Perle", der er mit der Stückwahl die richtige Fassung geben will. Der Spielplan für das nächste Jahr steht schon fest: Beim Operettenfestival wird von 2. Juli bis 6. August im Sommer die "Lustige Witwe" gegeben, die schon zu Franz Lehars Lebzeiten mehr als 300.000 Aufführungen gezählt hatte. Mit einer der Hauptrollen wollte Kerbl nicht lange hinter den Berg halten: Franz Suhrada, berühmter Kottan-Polizist und Publikumsliebling an der Volksoper, kehrt ins Bad Haller Stadttheater zurück, wo er bereits 2016 den "Doolittle" in "My Fair Lady" spielte. Regisseur Diethmar Straßer wird die "Lustige Witwe" in die flotten Zwanzigerjahre verlegen. Beim Musikfestival steht von 8. Oktober bis 5. 11. "Annie" von Charles Strouse auf dem Spielplan. 

Artikel von

Hannes Fehringer

Lokalredakteur Steyr

Hannes Fehringer

0  Kommentare 0  Kommentare