Lade Inhalte...

Salzkammergut

Pferde galoppierten auf Schneefahrbahn - Autofahrer wich in Graben aus

Von nachrichten.at   14. Januar 2021 09:47 Uhr

Polizistin Clara und ihr Kollege Lukas haben die Pferde eingefangen und zur Koppel zurückgebracht.

ST. GEORGEN/ATTERGAU. Mitten in der Nacht kamen einem Autofahrer ein Hengst und eine Stute auf einer schneebedeckten Straße in St. Georgen in Attergau entgegen.

Der 30-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck war gegen 3.30 Uhr auf der Landesstraße in der Ortschaft Kogl unterwegs, als er von zwei galoppierenden Pferden überrascht wurde. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der Mann kurzerhand mit dem Pkw in den Straßengraben aus. Er blieb unverletzt und alarmierte die Polizei. 

Diese konnte die Kaltblüter, die von einer nahegelegenen Koppel ausgerissen waren, einfangen und unversehrt zurückbringen. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less