Lade Inhalte...

Salzkammergut

Missglücktes Wendemanöver forderte einen Schwerverletzten

Von nachrichten.at   17. April 2021 20:48 Uhr

GAMPERN. Ein missglücktes Wendemanöver hat am Samstagnachmittag im Bezirk Vöcklabruck für einen 33-jährigen Pkw-Lenker im Krankenhaus geendet.

Der 33-Jährige fuhr gegen 13 Uhr mit seinem Pkw auf der B1 von Timelkam kommend in Richtung Vöcklamarkt. Im der Ortschaft Baumgarting wollte er wenden, wobei er zunächst nach rechts in eine Bushaltestelle fuhr und dann scharf nach links lenkte, um die Fahrbahn in einem Zug zur Gegenrichtung hin überqueren zu können. Beim seinem Wendemanöver übersah er den hinter ihm nachkommenden 41-jährigen Pkw-Lenker.

Der 41-Jährige konnte trotz Notbremsung eine Kollision nicht mehr verhindern und prallte gegen die Fahrertür des Pkw des 33-Jährigen. Dieser erlitt schwere Verletzungen und wurde in das Salzkammergutklinikum Vöcklabruck gebracht. Der 41-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant behandelt. An beiden Pkw entstand Totalschaden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less