Lade Inhalte...

Oberösterreich

Pichl: Serienunfall im Urlauberverkehr forderte drei Verletzte

22. Juli 2019 08:45 Uhr

Auffahrunfall Blaulicht
(Symbolbild)

PICHL. Ein Serienunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen hat Sonntagabend im Urlauberverkehr auf der Innkreisautobahn (A8) in Pichl bei Wels drei Verletzte gefordert.

Sie wurden ins Klinikum Wels eingeliefert. Nach der Karambolage bildete sich ein Rückstau von etwa zehn Kilometern, berichtete die Polizei.

Eine 25-jährige Autolenkerin aus Niederösterreich dürfte einen Stau vor einer Baustelle zu spät bemerkt haben. Sie fuhr auf den Wagen eines 61-jährigen Deutschen auf und schob diesen gegen zwei weitere Fahrzeuge, deren Lenker aus den Niederlanden und aus Ungarn kamen. Eine hinter der Unfalllenkerin fahrende 21-jährige Bulgarin konnte nicht mehr bremsen und krachte zunächst gegen die Beton-Mittelwand und dann gegen das Auto der 25-Jährigen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less