Lade Inhalte...

Mühlviertel

Hirschkäfer und Wanze als preisgekrönte Fotomotive

11. April 2021 11:27 Uhr

Fotowettbewerb Naturpark Mühlviertel
Naturpark-Obmann Martion Moser und Gewinnerin Anja Rieder

RECHBERG. Im Naturpark Mühlviertel wurde mit dem Fotoapparat die Natur vor der Haustüre erkundet

Wandern, Radfahren oder einfach nur mit einem Blick fürs Detail den eigenen Garten erkunden: Viele Menschen haben im vergangenen Jahr die Natur in ihrer Wohnumgebung neu zu schätzen gelernt. Um auf die große Bedeutung der Insekten für ein intaktes ökologisches Gleichgewicht aufmerksam zu machen, schrieb der Naturpark Mühlviertel unter dem Motto „Wir schau’n auf unsere Insekten“ zur Teilnahme einen Fotowettbewerb auf. „Die eingereichten Bilder zeigen, dass auch im Siedlungsraum eine bunte Insektenvielfalt vorherrscht. Wir haben sehr gelungene Aufnahmen erhalten: Hirschkäfer, Schachbrettfalter, Heupferd, Rosenkäfer oder Maiwurm“, sagt Naturpark-Geschäftsführerin Barbara Derntl.

Den den ersten Platz erreichte Anja Rieder aus Allerheiligen. Für alle Preisträger gab es Insektenbestimmungsbücher und Nisthilfen. Schauplatz der Prämierung war der Großdöllnerhof in Rechberg. Dieser ist mit seinem Schilfdach und den Löchern im Mauerwerk übrigens ein beliebter Nistplatz für Wildbienen. Wer sich mit der Insektenwelt im Mühlviertel beschäftigen möchte, findet auf der Naturpark-Homepage Hinweise und Anregungen – auch für Kinder.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less