Lade Inhalte...

Mühlviertel

Bauernhaus in Gramastetten brannte ab

Von nachrichten.at   25. Juli 2021 11:33 Uhr

Verletzt wurde bei dem Großbrand niemand.

GRAMASTETTEN. Feuerwehren wurden Sonntagfrüh zum Brand eines Bauernhauses gerufen. Die Nebengebäude konnten nicht gerettet werden.

In den Morgenstunden wurden sieben Feuerwehren (Eschelberg, Gramastetten, Herzogsdorf, Koglerau, Lassersdorf, Neusserling, Rottenegg) und die Feuerwehr Ottensheim mit dem Atemschutzfahrzeug zu dem Brand eines landwirtschaftlichen Objekts ohne Tierhaltung gerufen. Bereits bei der Anfahrt zum Objekt stand ein Großteil des Anwesens in Vollbrand, berichtet die Feuerwehr.

Im steilen Gelände musste zwei Zubringerleitungen aufgebaut werden.

Schwierige Zulieferung von Löschwasser

Am Sonntagvormittag waren die Nachlöscharbeiten noch im Gang. Die beiden Hausbesitzer konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist unklar und wird seitens der Polizei ermittelt.

Sieben Feuerwehren aus dem Bezirk waren im Einsatz

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less