Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 10. Dezember 2018, 07:56 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Montag, 10. Dezember 2018, 07:56 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Pannenfahrer befreite zweijähriges Kind aus versperrtem Auto

PERG. ARBÖ-Mitarbeiter Robert Wimmer bewies Fingerspitzengefühl: Fahrzeug binnen Minuten schadenfrei entsperrt und Kind befreit.

Pannenfahrer Mutter

Pannenfahrer Robert Wimmer mit der erleichterten Mutter und Tochter Hannah. Bild: ARBÖ Oberösterreich

An einem frostigen Vormittag ging beim ARBÖ-Prüfzentrum Perg vor wenigen Tagen ein Anruf einer aufgeregten Mutter ein: Sie hatte ihr Kind versehentlich im Auto eingesperrt. Angesichts der Notsituation wurde unverzüglich Pannenfahrer Robert Wimmer beauftragt, Hilfe zu leisten. Binnen Minuten erreichte Wimmer den Einsatzort, wo die besorgte Mutter schon auf ihn wartete.

Die Mutter hatte ihre zweijährige Tochter Hannah bereits im Kindersitz gesichert, wollte nur noch schnell bei laufendem Motor ihren Wagen vom Eis befreien, als die Türe ins Schloss fiel und das Kind mitsamt Autoschlüssel im Auto eingesperrt wurde.

Der routinierte Pannenfahrer bewahrte am Einsatzort die Ruhe. So gelang es ihm, das Fahrzeug innerhalb kurzer Zeit schadenfrei zu entsperren und die kleine Hannah sicher aus dem Auto zu befreien. „Eltern sind in solchen Situationen zumeist aufgelöst und machen sich vielleicht selbst Vorwürfe. Aber solche Missgeschicke passieren, wie die Erfahrung zeigt, laufend“, so Robert Wimmer. Wichtig ist es in solchen Situationen, schnell und richtig zu reagieren - genau das habe Hannahs Mutter dann auch gemacht.

Bei den aktuell noch recht moderaten Temperaturen sind solche Fälle in der Regel unkritisch. Der ARBÖ empfiehlt aber, gerade bei extremen Hitze- oder Kältebedingungen, keine Kinder und Tiere unbeaufsichtigt im parkenden Auto zurückzulassen. Wer bei extremen Temperaturen eingeschlossene Kinder oder Kinder sieht, sollte sofort Polizei, Rettung oder einen Pannendienst rufen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 06. Dezember 2018 - 14:57 Uhr
Mehr Mühlviertel

Wo klapprige Fahrräder Handwerk und Menschlichkeit in Schwung bringen

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Im Projekt "Radstart" arbeiten Langzeitarbeitslose und Asylwerber Hand in Hand.

Profisportler suchen künftig im Mühlviertel Rat und Hilfe

AUBERG. Heinrich Bergmüller eröffnet Trainingszentrum in Auberg.

Bauernkammern Freistadt und Perg wachsen zu einer Dienststelle zusammen

HAGENBERG. Auf die organisatorische folgt nun auch die räumliche Fusion der Bezirksbauernkammern.

Rohrbach: Drogenlenker von Polizei gestoppt

Ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach wurde am Samstabend im Ortsgebiet von Rohrbach von einer ...

Aus für Bus-Haltestelle an der B127: "Da sollen meine Kinder jetzt gehen?"

FELDKIRCHEN. Anrainer wehren sich weiterhin gegen die Auflassung der Bushaltestelle Unterlacken an der ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS