Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Vortrag "Ein starkes Europa ist gefragt" in der Team 7 Welt in Ried

11. April 2024, 14:08 Uhr
"Ein starkes Europa ist gefragt": Franz Fischler referiert in Ried
Franz Fischler, ehemaliger EU-Kommissar, ist auf Einladung des Rotary Clubs in Ried zu Gast.

RIED. Ex-Landwirtschaftsminister Franz Fischler referiert in Ried über die EU-Wahl

Von 6. bis 9. Juni finden die Europawahlen statt. Dabei wird das neue Europäische Parlament für die kommenden fünf Jahre gewählt. Einer der viele Jahre lang an der Entwicklung der Europäischen Union mitgearbeitet hat, ist Franz Fischler. Er war von 1989 bis 1994 ÖVP-Landwirtschaftsminister in der Regierung Vranitzky und anschließend zehn Jahre lang Österreichs erster EU-Kommissar. Außerdem war er Präsident des Forums Alpbach und ist Präsident des Instituts für Höhere Studien (IHS) . Am Dienstag, 16. April, ist Fischler auf Einladung des Rotary Clubs Ried in der Team 7 Welt zu Gast.

Starkes Europa

Bei freiem Eintritt wird Fischler zum Thema "Ein starkes Europa ist gefragt" referieren und Einblicke in seine Vision für eine starke Europäische Union geben. "Die EU ist stärker, als ihre Kritiker glauben. Doch sie muss noch stärker werden. Daher muss die EU wachsen, bessere Entscheidungsstrukturen entwickeln, sich verteidigen können, ein globaler Player in der Wirtschaft sein und in der Wissenschaft unter den Frontrunnern bleiben. Sie soll jedoch nur jene Aufgaben wahrnehmen, die die Mitgliedsstaaten selbst nicht leisten können. Als wertebasierte Gemeinschaft muss sie die allgemeinen Grund- und Menschenrechte verteidigen, Demokratie leben und eine kulturelle Weltmacht bleiben", sagt Fischler.

Der Vortrag des ehemaligen Ministers beginnt um 20 Uhr. Um Anmeldung unter rcried@rotary.at wird gebeten. Der Eintritt ist frei.

Neben seinem Auftritt in der Team 7 Welt wird Fischler am Mittwoch, 17. April, am Gymnasium Ried mit Schülern der Oberstufe, die größtenteils erstmals bei der EU-Wahl stimmberechtigt sind, zusammentreffen, um auch mit ihnen über die bevorstehende und wichtige Europawahl zu diskutieren.

mehr aus Innviertel

Der Fall Benko: Bestsellerautoren kommen nach Ried

Billa Plus eröffnet Standort in St. Florian am Inn

Fußgänger stürzte bei Wernstein über steile Böschung in den Inn

Zu schlecht gesichert: Lkw verlor tausende Weißbierflaschen in Geinberg

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen