Lade Inhalte...

Innviertel

Ungebremst in Autoheck gefahren: Drei Verletzte und ein brennendes Auto

Von nachrichten.at   14. August 2019 13:50 Uhr

Bildergalerie ansehen

Bild 1/5 Bildergalerie: Brennendes Auto und drei Verletzte bei Unfall im Innviertel

BRAUNAU. Dass das Auto vor ihr abbremste, übersah eine 66-jährige Lenkerin am Mittwochfrüh. Bei dem Auffahrunfall gab es drei Verletzte und ein Auto fing Feuer.

Ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr um 9:20 Uhr mit seinem Pkw auf der Brunnthaler Landesstraße aus Richtung Schwand kommend in Richtung Braunau am Inn. Am Beifahrersitz befand sich sein 13-jähriger Sohn. Bei Straßenkilometer 1,769 wollte er nach links in eine Gemeindestraße einbiegen und verlangsamte aus diesem Grund sein Fahrzeug. Zur selben Zeit lenkte eine 66-Jährige aus dem Bezirk Braunau ihren Pkw in dieselbe Richtung. Sie übersah den vor ihr abbremsenden Pkw und prallte ungebremst in dessen Heck.

Ihr Fahrzeug wurde in den rechten Straßengraben katapultiert und fing im Motorbereich Feuer. Der Pkw des Mannes wurde einige Meter nach vorne geschleudert und blieb quer zur Fahrbahn liegen. Alle drei Beteiligten konnten sich selbständig aus den Wracks befreien. Sie wurden unbestimmten Grades verletzt und nach notärztlicher Versorgung ins Krankenhaus Braunau gebracht.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less