Lade Inhalte...

Innviertel

Premiere: Willkommensfest für Kinder in Riedau

Von Bianka Eichinger   20. April 2018 15:40 Uhr

Premiere: Willkommensfest für Kinder
Interessante Informationen und jede Menge Tipps gibt es erstmals für Eltern von Babys sowie Kleinkindern von Experten im Saal der Volksschule Riedau. (colourbox)

RIEDAU. Tipps und Workshops für junge Eltern in Riedau. Auch "Auswärtige" sind willkommen.

Neue Maßstäbe in Sachen Willkommenskultur für Babys und Kleinkindern in der Gemeinde setzt Riedaus Bürgermeister Franz Schabetsberger. Erstmals wird nicht wie bisher den Eltern ein Geschenk überreicht, sondern ein extra Fest veranstaltet. Dort können sich junge Eltern nicht nur umfassend informieren, sondern auch gleich beim Tragetuchworkshop Hand anlegen oder von Rotkreuz-Mitarbeitern Erste Hilfe-Maßnahmen erlernen.

"Mir hat das alte System nicht gefallen und ich wollte jungen Eltern nicht nur in meiner Funktion als Bürgermeister ein kleines Geschenk und Einkaufsgutscheine überreichen, sondern einen Treffpunkt für alle Mamas und Papas schaffen, wo sie sich wirklich über alle für sie interessanten Themen und Einrichtungen informieren können", erklärt Franz Schabetsberger, der seit Herbst 2015 das Amt des Riedauer Gemeindeoberhauptes inne hat. Das Willkommensfest, das heuer erstmals in der Pramtalgemeinde am Samstag, 21. April, von 13.30 bis 17 Uhr in der Volksschule über die Bühne geht, soll aber keinesfalls eine einmalige Sache werden. "Wir wollen das auf jeden Fall jetzt einmal im Jahr machen", so Schabetsberger.

Inspiration und Vorschläge, was für alle jungen Mütter und Väter von Interesse ist, hat der Riedauer Bürgermeister von seinem engsten Umfeld bekommen. "Da sowohl meine Tochter Simone als auch meine Schwiegertochter Franziska vor kurzem selbst Mütter geworden sind, haben wir in der Familie viele eigene Erfahrungen sammeln können. Mir war zum Beispiel nicht bewusst, dass es gar nicht so einfach ist, ein Tragetuch für Babys richtig zu binden."

Keine Verkaufsveranstaltung

"Betonen möchte ich aber ganz klar, dass es sich bei dem Willkommensfest keinesfalls um eine Verkaufsveranstaltung handelt. Es geht uns ausschließlich darum, zu zeigen, was alles angeboten wird. Es freut mich sehr, dass wir zum Beispiel auch eine Expertin von der Gebietskrankenkasse gewinnen konnten, die einen interessanten Vortrag in Riedau abhält. Außerdem wird die Zahnärztin Petra Mairinger Mütter über alle wichtigen Maßnahmen zur Pflege bzw. Vorsorge beraten und eine Physiotherapeutin sowie eine Krankenschwester Eltern umfassend informieren." Ebenfalls sehr interessant für junge Eltern sind Tipps sowie die Verkostung von Babynahrung. In der Fotobox des Fotoclubs Riedau können die Mamas und Papas mit ihren Kleinen noch ein hübsches Familienbild machen. "Wir haben auch für Rückzugsräume gesorgt, damit Eltern zum Beispiel persönlich Probleme mit den Experten besprechen können sowie fürs Stillen."

Persönlich eingeladen wurden alle Riedauer, die in den letzten drei Jahren Eltern geworden sind. "57 Babys sind in diesem Zeitraum geboren worden. Wir erwarten uns daher rund 150 Leute. Natürlich dürfen aber auch gerne junge Eltern aus anderen Gemeinden zum Willkommensfest nach Riedau kommen", so Schabetsberger. Alle Riedauer Eltern bekommen vom Bürgermeister auch noch ein Geschenk als Draufgabe.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less