Lade Inhalte...

Innviertel

Innviertler Seenplatte: Österreichs sanfte Vorzeigeregion in Europa

07. Mai 2010 00:04 Uhr

Innviertler Seenplatte: Österreichs sanfte Vorzeigeregion in Europa
Sanfte Vermarktung von Naturperlen wie Höllerersee siegt

FRANKING. Seelentium. Sieben Seen, fünf Naturschutzgebiete, ein Paradies für Erholungssuchende. Der Österreich-Sieg bei einem EU-weiten Tourismuswettbewerb zeigt, was mit bescheidenen Mitteln und Engagement möglich ist.

Der „Eden Award“, der als wichtigster Europäischer Preis für nachhaltigen Tourismus gilt, geht an die Tourismusregion Seelentium. Angesichts des im Vergleich zum Mitbewerb geringen Budgets ist das eine Sensation. „Wir sind nun Österreichs Vorzeigeregion Nummer eins“, so Geschäftsführerin Maria Wimmer und Obmann Günter Maislinger.

Dank sanfter Vermarktung ist die Seenplatte ein Paradies für Erholungssuchende – vom stressfreien Baden, Plättenfahren, Radtouren, Barfußweg bis zum Moorweg und Themenwanderungen. Das Seelentium-Team hat jetzt die Gelegenheit, sich in Brüssel groß zu präsentieren. Der Sieg bringt zudem Experten-Fachworkshops und ein professionelles Imagevideo durch den Österreich-Tourismus ein, das bei der sanften Vermarktung kräftig helfen soll. Die Fachjury vergab den Preis einstimmig. Vorsitzende Dagmar Lund-Durlacher bezeichnet die Innviertler Destination als Geheimtipp für nachhaltig Reisende. Seelentium kümmere sich vorbildlich um behutsame Entwicklung des Angebots.

Ins Bewerbsfinale schaffte es auch das Projekt Donausteig, das am Innviertel entlangführt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less