Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 17. Februar 2019, 21:44 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 17. Februar 2019, 21:44 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Burgstaller will bei den Linzern Fuß fassen

Fußball: Der 17-jährige Schalchner Alexander Burgstaller spielt jetzt für Pasching/LASK Juniors.

Burgstaller will bei den Linzern Fuß fassen

Alexander Burgstaller will den Sprung in die Bundesligamannschaft des LASK schaffen. Bild: GEPA pictures

SCHALCHEN. In der Karriereleiter klettert Alexander Burgstaller weiter nach oben. Der 17-jährige Schalchner wechselte vor Kurzem von der Red Bull Fußballakademie in Salzburg zu Pasching/LASK Juniors. In der Regionalliga will der U18-Nationalspieler Erfahrung im Erwachsenen-Fußball sammeln und sich so für die Bundesliga empfehlen. Der kampfstarke Abwehrspieler kam bereits in den Testspielen des LASK gegen den FAC Wien und den Floridsdorfer AC zum Einsatz. "Es wird mit Sicherheit ein harter und schwieriger Weg in Richtung Stammspieler. Aber ich will die Chance bestmöglich nützen. Mit viel Training und großem Einsatz kann und werde ich den Weg nach oben schaffen", ist der 17-Jährige zuversichtlich. Mit seinen Einsätzen bei den Testspielen hat er jedenfalls schon den richtigen Kurs eingeschlagen.

Wie alles begann

Alexander Burgstaller spielte in seiner Kindheit bei Schalchen und Mattighofen, ehe er in die Fußballakademie von Red Bull Salzburg wechselte. Schritt für Schritt arbeitete sich der junge Innviertler dort nach oben und schaffte sogar den Sprung in die Nachwuchs-Nationalmannschaften. Dort entwickelte er sich zu einem Stammspieler und zu einer echten Stütze. Jetzt steht ihm mit seinem Wechsel nach Linz die wohl größte Herausforderung seiner bisherigen Karriere bevor.

Kommentare anzeigen »
Artikel 20. Juli 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Mit dem Biermärz erhält das Innviertel ein Markenzeichen

INNVIERTEL. Auftakt für 80 Veranstaltungen am 1. März in Höhnhart

Teile der Braunauer Stadtmauer stürzten ein

BRAUNAU. In Braunau am Inn sind am Samstag Teile der historischen Stadtmauer auf einer Länge von rund ...

30 Jahre Galerie am Stein: Der Neuanfang erfolgt im Stift Reichersberg

REICHERSBERG, SCHÄRDING. Die Galerie von Monika Perzl ist von Schärding nach Reichersberg übersiedelt.

Drei Frauen ein Problem: Der Ehemann

BRAUNAU. Gugg-Eigenproduktion "Kaltgestellt" feiert am Donnerstag, 21. Februar, Premiere.

Volleyball-Bundesliga: UVC Ried nach 3:1-Heimsieg vor dem Halbfinal-Einzug

RIED. Vorsprung auf Amstetten beträgt vier Runden vor Ende des Grunddurchgangs bereits acht Punkte.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS