Lade Inhalte...

Oberösterreich

Eine Ballnacht wie in den wilden 20er Jahren

Von OÖN   10. Februar 2020 00:04 Uhr

Eine Ballnacht wie in den wilden 20er Jahren
Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler verriet im Gespräch mit Galanacht-Moderatorin Silvia Schneider, dass er sich einen Hometrainer in sein Büro stellen wolle, um in Form zu bleiben.

Warum Vizekanzler Kogler beinahe Fußballer geworden wäre und wie sich Stelzer Zeit für Sportevents verschafft

Diese fulminante Balleröffnung wird lange in Erinnerung bleiben. Sänger Andie Gabauer brauchte nur wenige Augenblicke, um den berstend vollen Großen Saal des Linzer Brucknerhauses in seinen Bann zu ziehen.

Nach diesem mehr als geglückten Start in die wichtigste Ballnacht des Jahres in Oberösterreich hatten die Moderatoren Silvia Schneider und Tom Walek ein leichtes Spiel, die Stimmung auf diesem Niveau zu halten. Schneider versprach den Ballgästen gleich zu Beginn eine "Ballnacht wie den wilden 20er Jahren".

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler verriet im Bühneninterview, dass er in seiner Jugend beinahe einen anderen Weg als jenen des Politikers eingeschlagen hätte. Lange spielte er bei den Nachwuchskickern des SK Sturm, aber über die U-21 habe er es "nie hinausgeschafft", gab er sich bescheiden. Nachsatz: "Das Schicksal hatte offenbar einen anderen Weg für mich vorgesehen."

Bildergalerie ansehen

Bild 1/22 Bildergalerie: Promis auf der Gala-Nacht des Sports

Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) zeigte sich auf der Bühne zum Scherzen aufgelegt. Wie er es denn schaffe, bei seinem vollen Terminkalender Zeit zu finden, wichtige Sportereignisse mitzuverfolgen? "Gott sei Dank habe ich zwei fleißige Stellvertreter, die dann gerne zur Stelle sind." In seinem Arbeitsalltag greift der Landeshauptmann aber auch mal zum Smartphone, um beim Sport auf dem Laufenden zu bleiben. "Ein Blick auf einen Liveticker ist schon meistens drinnen."

Eine Ballnacht wie in den wilden 20er Jahren
OÖN-Chefredakteur Gerald Mandlbauer, Landeshauptmann Thomas Stelzer gemeinsam mit seiner Ehefrau Bettina Stelzer-Wögerer und Fußball-Nationaltrainer Franco Foda

Für Vizebürgermeisterin Karin Hörzing wurde ihr Auftritt auf der Bühne zu einer Übung im Schnellsprechen. Lediglich 30 Sekunden gab ihr Walek, um alle anstehenden Sportereignisse in der Landeshauptstadt aufzuzählen. Von Linz Marathon bis Oberösterreich Rundfahrt gelang es Hörzing in der knappen Zeit, kein Event der Sportstadt Linz auszulassen.

Bildergalerie ansehen

Bild 1/79 Bildergalerie: Gala-Nacht des Sports: Die OÖN-Bilder

Christoph Wurm, Generaldirektor der VKB-Bank und Hauptsponsor der Gala, ließ sich von der ausgelassenen Stimmung im Ballsaal anstecken: "Die Energie dieser Galanacht mitzuerleben, ist einzigartig." Diese Energie ließ die Ballbesucher im Brucknerhaus bis in die frühen Morgenstunden feiern.

Eine Ballnacht wie in den wilden 20er Jahren
Moderator Tom Walek begrüßte Christoph Wurm, den Generaldirektor der VKB-Bank und Hauptsponsor der Gala, auf der großen Bühne des Brucknerhauses.

Veranstalter der 45. Auflage der Gala waren die OÖNachrichten und die Linzer Veranstaltungsgesellschaft LIVA.

Top-Unterstützer ist Presenting-Sponsor VKB Bank, außerdem Generali, TechnoGym, Casino Linz, Porr, Transdanubia, Energie AG, ORF OÖ, Sportland OÖ, Stadt Linz und SEAT Mayer

Regie führte wieder die Event-Agentur "The Crew for You" von Petra und Christian Horn.

die Partner
Petra Horn (re.) mit Katrin Fink und Harald Hechwarter (LIVA)

Mehr über die Gala-Nacht des Sports 2020:

  • Gala-Nacht mit Clowns und Helden: ÖFB-Teamchef Franco Foda und Tennis-Ass Barbara Schett bewiesen eine erstaunliche Ausdauer >> zum Sport-Artikel
  • Bad Ischler holten die Fußball-Legende Oleg Blochin ins Brucknerhaus >> zum Salzkammergut-Artikel
  • Blochin in Steyr: Der Besuch bei Vorwärts Steyr war für den Ex-Weltfußballer der Höhepunkt seines Gastaufenthaltes >> Mehr dazu in der Steyrer Lokalausgabe

Bildergalerie ansehen

Bild 1/147 Bildergalerie: Gala-Nacht des Sports: Die Gäste

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Oberösterreich

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less