Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 19. Februar 2019, 09:21 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Dienstag, 19. Februar 2019, 09:21 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Zündelnder Hund löste Feuer in Wohnhaus aus

TEL-AVIV. Ein Hund hat nach Darstellung der Polizei ein Feuer in einem Wohnhaus im Süden Israels ausgelöst.

Feuer

Symbolbild Bild: Colourbox

Der Brand habe einen großen Schaden an dem Gebäude in Kirjat Gat verursacht, teilte die Polizei am Montag mit.

Auf dem Video einer Überwachungskamera ist der Hund zu sehen, wie er auf der Veranda auf seinen Polster liegt und mit einem Gegenstand spielt. Nach Angaben der Polizei handelte es sich um ein Feuerzeug. Plötzlich leuchten Flammen auf. Der Hund starrt auf die Flammen und fängt an zu bellen. Das Feuer habe sich schnell auf den Rest des Hauses ausgebreitet, teilte die Polizei mit. Bei dem Brand wurden zwei Menschen leicht verletzt. Auf die Frage, was aus dem Hund wurde, äußerte sich die Polizei zunächst nicht.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 11. Februar 2019 - 13:52 Uhr
Mehr Weltspiegel

Anti-Missbrauchskonferenz: Eine Woche der Wahrheit im Vatikan

ROM. Papst Franziskus will ein Signal gegen Missbrauch in der katholischen Kirche setzen.

Israel schickt eine Raumsonde zum Mond

TEL AVIV. Israel will in der Nacht auf Freitag erstmals eine Raumsonde zum Mond schicken.

Mongolei: Mehr als 40 Menschen erkrankten nach Besuch bei KFC

ULAANBAATAR. Wegen eines Lebensmittel-Skandals sind in der mongolischen Hauptstadt Ulan Bator sämtliche ...

Der "küssende Seemann" vom Times Square ist tot

NEW YORK. Ein Kuss-Foto auf dem New Yorker Times Square machte ihn weltberühmt: Der US-Marinesoldat George ...

Aus London kommt heftige Kritik an Facebook

LONDON. Ein britischer Parlamentsausschuss wirft Facebook vor, "vorsätzlich und wissentlich" gegen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS