Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 12. Dezember 2018, 23:28 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 12. Dezember 2018, 23:28 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Großrazzia in Äthiopien: 63 Festnahmen wegen Korruption

ADDIS ABEBA. Die äthiopische Staatsanwaltschaft hat 63 Offiziere, Geheimdienstmitarbeiter und Geschäftsleute wegen Korruption und Verstößen gegen die Menschenrechte festnehmen lassen.

Die Razzia sei das Ergebnis von fünf Monate langen Ermittlungen im Auftrag des Ministerpräsidenten Abiy Ahmed, teilte der Generalstaatsanwalt Berhanu Tsegaye in Addis Abeba am Montag mit.

36 Personen wurden wegen Menschenrechtsverstößen festgenommen. Die Vorwürfe reichen Berhanu zufolge von illegaler Inhaftierung und Misshandlung politischer Gefangener über Vergewaltigung und Folter mit Stromschlägen bis hin zu Tötungen. Weitere 27 Personen wurden wegen Korruption inhaftiert. Sie sollen unter anderem vom Militär geführte Produktionsbetriebe ausgeplündert haben, in Bestechungen und Günstlingswirtschaft verwickelt sein.

Kommentare anzeigen »
Artikel 12. November 2018 - 21:58 Uhr
Mehr Weltspiegel

Israelisches Baby starb nach Anschlag im Westjordanland

TEL AVIV. Drei Tage nach einem Schusswaffenangriff auf Israelis im besetzten Westjordanland ist ein per ...

Anschlag in Straßburg: Die Polizei sucht diesen Mann

STRASSBURG. Nach dem schweren Terroranschlag von Straßburg ist der mutmaßliche Attentäter auf der Flucht ...

Anschlag in Straßburg: Was wir wissen - was wir nicht wissen

STRASSBURG. Bei einem mutmaßlichen Terroranschlag in Straßburg sind am Dienstagabend zwei Menschen getötet ...

Straßburg am Tag nach den Anschlägen

STRAßBURG. Am Morgen danach ist in der Altstadt von Straßburg alles wie immer: Menschen sperren Ihre ...

AKK: Der Name, der die Nachrichtensprecher verzweifeln lässt

INTERNATIONAL. Viele begrüßen die Wahl Annegret Kramp-Karrenbauers zur neuen CDU-Vorsitzenden, ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS